Kompetenzmanagement in kleinen und mittelständischen Unternehmen: Eine Frage der Betriebskultur?

Kompetenzmanagement in kleinen und mittelständischen Unternehmen: Eine Frage der Betriebskultur?

Paperback(1. Aufl. 2018)

$44.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Thursday, October 24

Overview

Dieses Buch vermittelt fundiert und praxisnah, wie kleine und mittlere Unternehmen Ansätze für ein betriebliches Kompetenzmanagement implementieren können, welche die in den Betrieben existierende Betriebskultur mit einbeziehen. Vorgestellt wird ein breites Spektrum an Konzepten und konkreten Handlungsansätzen anhand von Fallbeispielen aus diversen Branchen – von der Sozial- und Landwirtschaft über Pflegeeinrichtungen bis zu Handwerksbetrieben. Ausgehend von der jeweiligen Betriebskultur werden Vorgehensweisen und spezielle neue Ansätze, die den branchenspezifischen Besonderheiten Rechnung tragen, sowie zentrale Akteure für die Lösungsentwicklung (Beschäftigte, Führungskräfte, Berater-/innen) aufgezeigt.

Product Details

ISBN-13: 9783662548295
Publisher: Springer Berlin Heidelberg
Publication date: 08/02/2017
Series: Kompetenzmanagement in Organisationen
Edition description: 1. Aufl. 2018
Pages: 223
Product dimensions: 6.61(w) x 9.45(h) x (d)

About the Author

Simone Kauffeld ist Professorin für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie an der Technischen Universität Braunschweig. Sie forscht zu Kompetenz(-entwicklung), Interaktionen in Teams und Dyaden, Karriereentwicklung und -Coaching sowie Veränderungen in Organisationen und macht ihre Arbeiten über die 4 A-SIDE GmbH u.a. durch die Umsetzung in IT-Tools der Praxis zugänglich.

Frerich Frerichs studierte Psychologie und Soziologie an der FU Berlin und promovierte an der TU Dortmund. Seit dem Jahr 2006 hat er die Professur für „Altern und Arbeit“ am Institut für Gerontologie der Universität Vechta inne.

Table of Contents

Kompetenzbedarfe ermitteln und Kompetenzen entwickeln – Ansätze und betriebskulturelle Prägungen.- I Kompetenzentwicklungsbedarfe und -modelle im betriebskulturellen Kontext.- Kompetenzentwicklungsbedarfe in der Sozialwirtschaft: Das Belastungs- und Beanspruchungserleben bei freien Trägern in Südwest-Sachsen.- Kompetenzanforderungen und Kompetenzentwicklung in der Arbeit mit Nutztieren: Eine explorative Betriebsfallstudie im Spannungsfeld von empathischer Fürsorge und emotionaler Distanz.- Langfristig gesund im Beruf: Auf dem Weg zu einem Kompetenzmodell für die Akteure der Sozialwirtschaft Südwest-Sachsens.- Mitarbeiterseitige Reputationskompetenz für die Nutzung sozialer Medien.- II Ansätze der Kompetenzentwicklung und Betriebskultur.- Gestaltungskompetenz in Innovationsprozessen in der Pflege.- Souveräner Umgang mit beruflichen Herausforderungen: Passgenaue Kompetenzentwicklung für Fachkräfte in der Sozialwirtschaft.- „Dann waren sie plötzlich da …“ – Entwicklung betrieblicher Integrationskompetenz für ausländische Fachkräfte – das Beispiel eines Agrarunternehmens.- Betriebskultur und Wissenstransfer: Arbeitsintegrierte Kompetenzentwicklung durch „Kompetenz-Tandems“ bei der ebm GmbH & Co. KG.- Entwicklung von Führungskompetenzen durch Coaching-Prozesse – ein Beispiel eines Sanitär-Heizung-Klima-Betriebes.- III Identifizierung, Anerkennung und Nutzung von Kompetenzen - die Rolle der Betriebskultur.- Unterstützungskultur trifft auf digitale Lösungen: Kompetenzentwicklung mit dem KOMPETENZ-NAVI optimieren.- Personalentwicklung und Anerkennung betrieblich erworbener Kompetenzen im Handwerk.- Laufbahngestaltung als Maßnahme der Kompetenznutzung und -entwicklung – ein Beispiel aus dem Handwerk.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews