Markt und Macht: Der Kunsthandel im »Dritten Reich«

Markt und Macht: Der Kunsthandel im »Dritten Reich«

NOOK Book(eBook)

$45.99
View All Available Formats & Editions

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now
LEND ME® See Details

Overview

Die Geschichte des Kunsthandels im "Dritten Reich" zu schreiben, steht nicht nur aufgrund einer schwierigen Quellenlage vor besonderen Herausforderungen. Zwischen Komplizenschaft und Sabotage verstrickt sich das Handeln der Akteure in eklatante Widersprüche. Vom Alltagsgeschäft der Kunsthändler bis zum Widerstand gegen restriktive Vorschriften reicht das Themenspektrum, vom Auktionshandel bis zum Schwarz- und Schattenmarkt, von zahllosen Verbrechen nicht nur an jüdischen Sammlern und Händlern bis zum Kunstraub in den von deutschen Truppen besetzten Ländern. Kunst- und Wirtschaftshistoriker untersuchen in diesem Buch den Kunstmarkt und seine Mechanismen im Nationalsozialismus, die Rolle der Raubkunst sowie insbesondere moderner und "entarteter" Werke auf dem Kunstmarkt im "Dritten Reich".

Product Details

ISBN-13: 9783110548662
Publisher: De Gruyter
Publication date: 09/11/2017
Series: Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst" , #12
Sold by: Barnes & Noble
Format: NOOK Book
Pages: 450
File size: 115 MB
Note: This product may take a few minutes to download.
Age Range: 18 Years

About the Author

Uwe Fleckner, University of Hamburg; Thomas W. Gaehtgens and Christian Huemer, Getty Research Institute, Los Angeles.
Uwe Fleckner, Universität Hamburg; Thomas W. Gaehtgens, Christian Huemer, Getty Research Institute, Los Angeles.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews