Hardcover

$85.00

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Melanchthon und die Neuzeit by Gunter Frank

Der Band enthalt die Vortrage der internationalen Tagung Melanchthon und die Neuzeit, die das Melanchthonhaus in Bretten im Februar 2000 veranstaltete. In Form einer Spurensuche gehen die einzelnen Beitrage den unterschiedlichen Wirkungen Melanchthons zwischen dem 16. und dem 20. Jahrhundert nach. Viele Gelehrte haben sich an Melanchthon gerieben; noch immer wirkt das negative Urteil uber ihn als Verderber der Reformation nach. Dennoch: Als Universalgelehrter, der nahezu alle namhaften wissenschaftlichen Traditionen seiner Zeit reprasentierte, ubte Melanchthon auf die unterschiedlichsten Entwicklungen in der Neuzeit Einfluss aus. Der vorliegende Band zeigt: Melanchthon formulierte Fragestellungen in Theologie, Philosophie, Geschichtsschreibung, Religionspolitik, Ethik und in den Naturwissenschaften, die uns noch heute beschaftigen. In tracking Melanchthon, the individual articles look into the impact he had in various ways between the 16th and the 20th century. Many scholars have had problems with Melanchthon, and the negative judgment of him as the spoiler of the Reformation still continues to have an effect. Nevertheless, as a polymath who represented almost all of the well-known scholarly traditions of his time, Melanchthon influenced a great many different developments in the modern era. This volume shows that Melanchthon posed questions in theology, philosophy, historiography, religious policy, ethics and natural sciences which we are still trying to answer today.

Product Details

ISBN-13: 9783772822155
Publisher: frommann-holzboog Verlag
Publication date: 01/01/2003
Series: Melanchthon-Schriften der Stadt Bretten Series , #7
Pages: 370
Product dimensions: 6.50(w) x 1.50(h) x 9.50(d)

Table of Contents

Inhalt:Paul Metzger: Rede zur Melanchthonpreisverleihung 2000Irene Dingel: Grusswort und LaudatioTimothy Wengert: Dankesrede des Preistrager: Philipp Melanchthon, biblischer Theologe der NeuzeitGunther Wenz: Zum Streit zwischen Philippisten und GnesiolutheranernSven Grosse: Die Nutzlichkeit als Kriterium der Theologie bei Philipp MelanchthonKlaus Fitschen: Mosheim, Melanchthon und die Irenik in der Kirchengeschichte Ulrich Johannes Schneider: Die schweren Schritte des Nachdenkens. Melanchthon in der Philosophiegeschichtsschreibung bis HegelGunter Frank: Unfreie, weil bloss naturgegebene Religion. Melanchthon in Schellings Philosophie der MythologieUlrich Kopf: Melanchthon in der Kirchen- und Dogmengeschichtsschreibung des 19. JahrhundertsReinhold Rieger: Ernst Troeltsch und MelanchthonPaul Richard Blum: Zur Monadologie der Geistesgeschichte. Die Bedeutung Philipp Melanchthons fur Wilhelm DiltheyMatthias Heesch: Lebensbildung und Doktrinarismus - Melanchthon im Urteil Peter Petersens als eines Vertreters der Wundt-Schule. Eine Skizze zur Philosophiegeschichte des fruhen 20. JahrhundertsHeinz Scheible: Das Melanchthonbild Karl HollsDietrich Korsch: Melanchthon und die dialektische TheologieChristoph Schwobel: Melanchthons Wirkung im angelsachsischen RaumAlbert de Lange: Melanchthon und die Niederlande im 19. JahrhundertGunther Wartenberg: Das Gedenken an den 400. Geburtstag Philipp Melanchthons in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews