Mikroanalyse des Mobilit�tsverhaltens in Alltag und Freizeit

Mikroanalyse des Mobilit�tsverhaltens in Alltag und Freizeit

Paperback(Softcover reprint of the original 1st ed. 2000)

$68.68 $69.99 Save 2% Current price is $68.68, Original price is $69.99. You Save 2%.
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Wednesday, October 16

Overview

Als Ökotrophologe erschließt Thomas Zängler die Mobilität aus den Bedürfnissen der Menschen im Kontext ihrer privaten Haushalte, die für den überwiegenden Anteil des Personenverkehrs verantwortlich sind. Im Gegensatz zu bisherigen Untersuchungen, in denen die Freizeitmobilität lediglich als Residualgröße betrachtet wurde, liegt der Schwerpunkt dieser Arbeit bei einer neuartig differenzierten Analyse dieser Mobilitätszwecke. Es wird ein Modell der Mobilität privater Haushalte entwickelt und empirisch überprüft, mit dem sich das Mobilitätsverhalten der Menschen aus haushaltswissenschaftlicher Sicht beschreiben und erklären läßt.

Product Details

ISBN-13: 9783642630620
Publisher: Springer Berlin Heidelberg
Publication date: 07/31/2013
Series: Mobilit�tsverhalten in der Freizeit
Edition description: Softcover reprint of the original 1st ed. 2000
Pages: 241
Product dimensions: 6.10(w) x 9.25(h) x 0.02(d)

Table of Contents

1 Einführung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Zielsetzung.- 1.3 Aufbau der Arbeit.- A) Theoretischer Teil.- 2 Grundlagen.- 2.1 Ansätze der Haushaltswissenschaft und der Verhaltenswissenschaften.- 2.2 Ansätze der Verkehrswissenschaft.- 2.3 Ansätze zur Differenzierung von Mobilität in Alltag und Freizeit.- 2.4 Ansätze zur Vermeidung und Verlagerung von Personenverkehr.- 3 Entwicklung eines Modells des Mobilitätsverhaltens.- 3.1 Allgemeines Mobilitätsmodell.- 3.1.0 Definition: Mobilität und Verkehr.- 3.1.1 Raum.- 3.1.2 Zeit.- 3.1.3 Handlungen.- 3.2 Allgemeines Haushaltsmodell.- 3.2.0 Definition: Privater Haushalt.- Personen.- Ziele.- Mittel.- Handlungen.- Sozialökonomisches Modell des Mobilitätsverhaltens (SMM).- Definition: Mobilität privater Haushalte.- Verbale Formulierung des Modells.- Voraussetzungen für Mobilität.- Bedürfnis nach Mobilität und Bedarfe an Mobilität.- Realisierung von Mobilität.- Veränderbarkeit von Mobilität.- Mathematische Formulierung des Modells.- Variablen.- Gleichun.- B) Empirischer Teil.- 4 Methode.- Planung der Erhebung.- Konzeption der Erhebungsunterlagen.- Pretest.- Stichprobenanlage.- Stichprobensteuerung.- Durchführung der Erhebung.- Stichprobenziehung.- ilnehmerbetreuung.- Rücklaufstatistik.- Bearbeitung der Daten.- Editing.- Codierung.- Datenerfassung.- Datenprüfung.- Datenaufbereitung.- Analyse der Daten.- Statistikpaket SPSS.- Beschreibende Statistik.- Erklärende Statistik.- 5 Ergebnisse.- Beschreibung des Mobilitätsverhaltens.- Rahmenbedingungen von Mobilität.- Haushaltsbezogene Variablen.- Personenbezogene Variablen.- Realisierung von Mobilität.- Wegbezogene Variablen.- Tourenbezogene Variablen.- Personentagsbezogene Variablen.- Erklärung des Mobilitätsverhaltens.- Personenebene.- Mobilitätsrate (alle Wege).- Zahl der täglichen Freizeitaktivitäten au?er Haus.- Mobilitätsstreckenbudget (alle Wege).- Mobilitätsstreckenbudget für Zielzwecke in der Freizeit.- Wegeebene.- Entfernungen in der Freizeit.- Zeitdauer in der Freizeit.- Verkehrsmittelwahl in der Freizeit.- Veränderung des Mobilitätsverhaltens.- Verkehrsvermeidung.- Aktivitätenvermeidung.- Virtuelle Mobilität.- Geplante Mobilität.- Verkehrsverlagerung.- Lokale Verlagerung.- Temporale Verlagerung.- Modale Verlagerung.- 6 Diskussion.- Model.- Erhebungsmethode.- Ergebnisse.- 7 Zusammenfassung und Ausblick.- Anhang A: Erhebungsunterlagen.- Anhang B: Anlagen zur Erhebungsmethode.- Anhang C: Stichprobenstatistik.- Anhang D: Aktivitäten und Ortstypen.- Anhang E: Anlage zu den Ergebnissen.- Epilog.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews