Musik denken: Ernst Lichtenhahn zur Emeritierung- 16 Beitraege seiner Schuelerinnen und Schueler

Musik denken: Ernst Lichtenhahn zur Emeritierung- 16 Beitraege seiner Schuelerinnen und Schueler

Paperback

$105.95
Usually ships within 1 week

Overview

Die sechzehn im Band versammelten Beiträge sind bei aller Vielfalt ihrer Fragestellungen ein, wenn auch begrenzter, Spiegel des Wirkungskreises von Ernst Lichtenhahn, der während seiner dreissigjährigen Lehr- und Forschungstätigkeit die musikwissenschaftliche Landschaft der Schweiz massgeblich geprägt hat. Die von seinen Schülerinnen und Schüler zum Dank verfassten Beiträge befassen sich mit musikhistorischen, musikästhetischen, musikpraktischen, musiktheoretischen, philologischen und physikalischen Aspekten.

Product Details

ISBN-13: 9783906764757
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 09/19/2000
Pages: 313
Product dimensions: 9.45(w) x 6.30(h) x (d)

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Joseph Willimann: Hildegard cantrix. Überlegungen zur musikalischen Kunst Hildegards von Bingen (1098-1179) – Susanne Kübler: Die musikalische Ohnmacht des Orfeo von Antonio Sartorio – Monika Müller-Naef: Johann Michael Haydn im Urteil E.T.A. Hoffmanns – Markus Weber: Zu Beethovens invenzione. Anmerkungen insbesondere zu Reprisen in Klaviersonaten – Annette Landau: Nachtigall - Trommelschlag - Heilige Inbrunst mit Waldhorntönen im Mondschein. Heinrich Heines triadisches Geschichtsverständnis im Spiegel seiner Musikauffassung – Ellen Taller: Ein Künstlerbild der Romantik. Torquato Tasso von Gaetano Donizetti – Antonio Baldassarre: Johannes Brahms im Bann von Johannes Kreisler. Ein Beitrag zur Schaffensästhetik des jungen Brahms dargestellt am Klaviertrio H-Dur op. 8 – Patrick Müller: Geschichte einer Szene. Von Lessing zu Wedekind zu Schreker zu Berg – Claudia de Vries: Von Sägenden Zimmerleuten Und Lächerlichen Hanswurstiaden, Oder: Die «Unglaubliche» Leichtigkeit Des Legato-Spiels – Felix Meyer: Anton Webern und der Verein für musikalische Privataufführungen. Notizen zur «Kammerfassung» der Sechs Stücke für grosses Orchester op. 6 – Thomas Gartmann: Das offene Kunstwerk - neu erschlossen. Zu Luciano Berios Kunstwerk - neu erschlossen. Zu Luciano Berios Überarbeitung der Sequenza – Dominik Sackmann: Komponist - Künstler - Mensch. Schuberts Klaviersonate Reliquie D 840 in der «Ergänzung» von Christoph Delz (1993) – Daniel Muzzulini: Klänge und Farben - Spektren in der Akustik und Optik – René Karlen: Achim Freyers Metamorphosen. Ein Gesamtkunstwerk und die Schwierigkeiten seiner Rezeption – Gabriela Schöb: Der Musiker in der Kunst... und im Alltag. Ein Interview mit dem ostdeutschen Musiker Günter Sommer – Kristina Ericson: Musik in Einsamkeit im Wort. Gedanken zu János Tamás Liederzyklus Das Gewicht eines Vogels auf Tanka von Erika Burkart.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews