Praktische Regeln f�r den Elektroschwei�er: Anleitungen und Winke aus der Praxis f�r die Praxis

Praktische Regeln f�r den Elektroschwei�er: Anleitungen und Winke aus der Praxis f�r die Praxis

by R Hesse

Paperback(4., verb. Aufl.)

$49.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Monday, March 2
MARKETPLACE
2 New & Used Starting at $44.84

Product Details

ISBN-13: 9783540023500
Publisher: Springer Berlin Heidelberg
Publication date: 01/01/1958
Series: Werkstattb�cher , #74
Edition description: 4., verb. Aufl.
Pages: 68
Product dimensions: 6.10(w) x 9.25(h) x 0.01(d)

Table of Contents

I. Grundlagen des Lichtbogenschweißens.- A. Die Lichtbogenschweißverfahren.- 1. Schweißverfahren mit offenem Lichtbogen und unter Schutzgas S. 3. — 2. Schweißen mit verdecktem Lichtbogen S. 6..- B. Schweißanlage — Schweißplatz.- 3. Strom — Spannung — Kurzschluß S. 6. — 4. Gleichstrom S. 7. — 5. Wechselstrom S. 8. — 6. Allgemeine Regeln für die Schweißanlage S. 8. — 7. Die Schweißplatzausrüstung S. 9. — 8. Schutzvorrichtungen für den Schweißer S. 10..- C. Das Arbeiten mit dem elektrischen Strom.- 9. Bestimmung der Polarität S. 11. — 10. Zündspannung — Schweißspannung — Lichtbogen S. 12. — 11. Stromstärke — Einbrand S. 12. — 12. Dehnung — Schrumpfung — Schrumpfspannung S. 14. — 13. Blaswirkung des Lichtbogens S. 17..- D. Schweißverbindungen.- 14. Begriffe und Bezeichnungen S. 18. — 15. Die Schweißposition S. 18. — 16. Stumpfnähte S. 19. — 17. Kehlnähte S. 19. — 18. Aus der Praxis S. 19..- E. Schweißelektroden allgemein und zum Stahlschweißen.- 19. Kohleelektroden S. 21. — 20. Wolframelektroden S. 21. — 21. Elektroden für unlegierte und niedrig legierte Stähle S. 21. — 22. Elektroden für höher legierte Stähle S. 23..- II. Anwendungen des Lichtbogenschweißens.- A. Zünden, Halten und Führen der Elektrode.- 23. Auftragschweißen S. 24. — 24. Stumpfnaht S. 26. — 25. Kehlnaht S. 27. — 26. Senkrechtschweißen S. 29. — 27. Überkopfschweißen S.29. — 28. Mehrlagenschweißung einer Stumpfnaht in waagerechter Lage S. 30. — 29. Kehlnahtschweißung eines T-Stoßes S. 30. — 30. Schweißen von Stumpf- und Kehlnähten in senkrechter Lage S. 30. — 31. Überkopfschweißen von Stumpf- und Kehlnähten S. 31..- B. Schweißen von Stahl und Stah]guß.- 32. Übersicht über die Eisensorten S. 32. — 33. Die Vorbereitung der zu schweißenden Teile S. 32. — 34. Die Ausführung des Stahlschweißens S. 33. — 35. Schweißungen in waagerechter Lage S. 34. — 36. Senkrechtschweißungen S. 36. — 37. Überlappstoß S. 37. — 38. Verschiedenes S. 37. — 39. Stahlgußschweißen S. 38..- C. Auftragschweißen.- 40. Bearbeitbare Auftragschweißungen. S. 38. — 41. Verschleißfeste Auftragschweißungen S. 39. — 42. Schweißverfahren S. 39 — 43. Elektroden für Auftragschweißen S. 39..- D. Schweißen von Grauguß.- 44. Der Werkstoff Grauguß S. 40. — 45. Das Warmschweißen von Grauguß S. 41. — 46. Das Halbwarmschweißen von Grauguß S. 41. — 47. Das Kaltschweißen von Grauguß S. 42..- E. Dtinnblechschweißen.- 48. Schweißen mit Schweißkohle und Blasmagnet S. 46. — 49. Schweißen im Kraftfahrzeug- und Behälterbau S. 47..- F. Das elektrische Schneiden.- 50. Grundsätzliches S. 47. — 51. Das Lichtbogen-Sauerstoff-Schneidverfahren S. 48. — 52. Neuere Entwicklungen S. 48..- G. Schweißen von Kupfer und Kupferlegierungen.- 53. Das Kupfer S. 49. — 54. Messing und Sondermessing S. 51. — 55. Aluminiumbronzen S. 51. — 56. Die übrigen Kupferlegierungen S. 52..- H. Schweißen der Leichtmetalle.- 57. Die Arten der Leichtmetalle S. 54. — 58. Zusatzdrähte zum Schweißen der Leichtmetalle S. 55. — 59. Die Oxydhaut der Leichtmetalle S. 55. — 60. Die Schweißverfahren für das Leichtmetallschweißen S. 56..- III. Fehler, die der Schweißer vermeiden soll.- IV. Schrifttum.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews