Paperback(1. Aufl. 2017)

$64.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Thursday, January 23
MARKETPLACE
1 New & Used Starting at $63.11

Overview

Der interdisziplinäre Band setzt sich damit auseinander, wie räumliche Aspekte die Vorstellung von Privatheit in westlichen Gesellschaften beeinflussen und wie verschiedene Kulturen des Privaten daran beteiligt sind, spezifische Räume zu erschaffen. Die Autorinnen und Autoren fokussieren auf aktuelle Entwicklungen und stellen vor allem das Zusammenspiel von realen und digitalen Räumen in den Mittelpunkt. Ihre Beiträge beleuchten räumliche und kulturelle Aspekte von Privatheit aus kultur-, medien-, sozial- und rechtswissenschaftlicher Perspektive und erschaffen damit ein weites Panorama diverser Problemfelder, die heute immer deutlicher in den Vordergrund rücken.

Product Details

ISBN-13: 9783658146313
Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden
Publication date: 08/05/2016
Edition description: 1. Aufl. 2017
Pages: 391
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x 0.03(d)

About the Author

Eva Beyvers, Dr. Paula Helm, Martin Hennig, Carmen Keckeis, Dr. Innokentij Kreknin und Florian Püschel sind aktuelle und ehemalige Mitglieder des DFG-Graduiertenkollegs „Privatheit. Formen, Funktionen, Transformationen“ an der Universität Passau.

Table of Contents


Empirische Räume: Privatheit vs. Raum, soziale Raumkonstruktionen und -inszenierungen, Grenzverschiebungen zwischen Privatheit und Öffentlichkeit.- Digitale Räume: Digitale Praktiken der Raumaneignung, Cyberkriminalität, staatliche und individuelle Überwachung digitaler Privaträume.- Kulturen des Privaten: Ideologische und historische Aushandlungsprozesse zwischen Öffentlichkeit und Privatheit, mediale Inszenierungen privater Räume, kulturelle und normative Verhandlungen von Privatheit und Überwachung.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews