Rechts- und Sprachtransfer in Mittel- und Osteuropa. Sachsenspiegel und Magdeburger Recht: Internationale und interdisziplinare Konferenz in Leipzig vom 31. Oktober bis 2. November 2003

Rechts- und Sprachtransfer in Mittel- und Osteuropa. Sachsenspiegel und Magdeburger Recht: Internationale und interdisziplinare Konferenz in Leipzig vom 31. Oktober bis 2. November 2003

Hardcover

$210.00
Eligible for FREE SHIPPING
  • Want it by Thursday, September 27?   Order by 12:00 PM Eastern and choose Expedited Shipping at checkout.

Overview

Rechts- und Sprachtransfer in Mittel- und Osteuropa. Sachsenspiegel und Magdeburger Recht: Internationale und interdisziplinare Konferenz in Leipzig vom 31. Oktober bis 2. November 2003 by Ernst Eichler


Die internationale und interdisziplinäauml;re Konferenz in Leipzig vom 31. Oktober bis 2. November 2003 bildete den Auftakt eines großen Forschungsvorhabens zum Thema "Das sächsisch-magdeburgische Recht als kulturelles Bindeglied zwischen den Rechtsordnungen Ost- und Mitteleuropas" an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Die Veranstaltung fand in einem höouml;chst aktuellen Kontext statt, stand doch die Erweiterung der EU durch den Beitritt mehrerer ostmitteleuropäischer Länder unmittelbar bevor. Ein zentraler Aspekt der Integration der betreffenden Staaten ist die Angleichung ihrer nationalen Rechtsordnungen an jene der EU-Staaten.
In der Reihe "IVS SAXONICO-MAIDEBVRGENSE IN ORIENTE" werden in der Folge vornehmlich die Arbeitsergebnisse des genannten Akademievorhabens veröouml;ffentlicht. Geplant sind eine vergleichende Studie zu den „Magdeburger Urteilen" sowie handbuchartige Publikationen zu den Untersuchungsgebieten des Vorhabens (Polen, Ukraine/Weißrussland, Tschechien, Slowakei/Ungarn, ...).
Weitere Informationen zum Projekt im Internet unter www.magdeburger-recht.eu.

Product Details

ISBN-13: 9783899494280
Publisher: De Gruyter
Publication date: 04/15/2008
Series: Ius saxonico-maideburgense in Oriente , #1
Pages: 340
Product dimensions: 6.69(w) x 9.45(h) x (d)
Age Range: 18 Years

About the Author

Ernst Eichler, Universität Leipzig; Heiner Lück, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews