Revisions- und Konsistenzkontrolle in einer integrierten Softwareentwicklungsumgebung

Revisions- und Konsistenzkontrolle in einer integrierten Softwareentwicklungsumgebung

by Bernhard Westfechtel

Paperback(1991)

$69.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Wednesday, August 28

Overview

Softwaresysteme werden immer gr|~er und komplexer. Sie haben eine lange Lebensdauer und existieren in vielen verschiedenen Versionen. Die Softwarekonfigurationsverwaltung dient dazu, die Entwicklung, insbesondere aber die Wartung solcher Softwaresysteme, bew{ltigen zu k|nnen.Dabei spielen Revisions- und Konsistenzkontrolle eine wichtige Rolle.
Das vorliegende Buch besch{ftigt sich mit der Frage, wie sich Revisions- und Konsistenzkontrolle durch integrierte,
strukturbezogene Werkzeuge unterst}tzen lassen. Zur Spezifikation der Funktionalit{t entsprechender Werkzeuge wird eine neuartige formale Methode eingesetzt, dieauf Graphen basiert. Hinsichtlich der Strukturbezogenheit und engen Integration geht der hier dargestellte Ansatz weit
}ber g{ngige Konfigurationsverwaltungssysteme hinaus.
Der Reiz des Buches liegt in der Anwendung formaler Methoden auf bedeutsame praktische Probleme der Konfigurationsverwaltung. Es wendet sich somit gleicherma~en an Theoretiker und Praktiker.

Product Details

ISBN-13: 9783540544326
Publisher: Springer Berlin Heidelberg
Publication date: 08/07/1991
Series: Informatik-Fachberichte , #280
Edition description: 1991
Pages: 321
Product dimensions: 6.69(w) x 9.61(h) x 0.03(d)

Table of Contents

1 Motivation und Zielsetzung.- 1.1 Unterstützung der Softwareerstellung durch Werkzeuge.- 1.2 Konfigurationsverwaltung: Bedeutung und Unterstützung.- 1.3 Werkzeuge zur Revisions- und Konsistenzkontrolle in IPSEN.- 1.4 Kapitelübersicht.- 2 Ein Ansatz zur Revisions- und Konsistenzkontrolle in IPSEN.- 2.1 Modellierung der Revisions- und Konsistenzkontrolle auf der grobkörnigen Ebene.- 2.2 Modellierung der Revisionskontrolle auf der feinkörnigen Ebene.- 2.3 Modellierung der Konsistenzkontrolle auf der feinkörnigen Ebene.- 2.4 Realisierung der Revisions- und Konsistenzkontrolle.- 2.5 Zusammenfassung.- 3 Andere Ansätze zur Konfigurationsverwaltung.- 3.1 Grundbegriffe.- 3.2 Werkzeuge.- 3.3 Zusammenfassung.- 4 Modellierung der Revisions- und Konsistenzkontrolle auf der grobkörnigen Ebene.- 4.1 Modellierung der statischen Struktur.- 4.1.1 Bestandteile von Revisionsgraphen.- 4.1.2 Konsistenzbedingungen.- 4.1.3 Szenariospezifische Aspekte.- 4.1.4 Erweiterungen.- 4.2 Modellierung von Veränderungen.- 4.2.1 Szenariounabhängige Basisoperationen.- 4.2.2 Szenariounabhängige komplexe Operationen.- 4.2.3 Szenariospezifische komplexe Operationen.- 4.3 Literaturvergleich.- 4.4 Zusammenfassung und Ausblick.- 5 Verfeinerung des grobkörnigen Modells der Revisions- und Konsistenzkontrolle.- 5.1 Verfeinerung der Struktur von Revisionsgraphen.- 5.2 Verfeinerung grobkörniger Operationen auf Revisionsgraphen.- 5.2.1 Szenariounabhängige Basisoperationen.- 5.2.2 Szenariounabhängige komplexe Operationen.- 5.3 Literaturvergleich.- 5.4 Zusammenfassung und Ausblick.- 6 Modellierung der Konsistenzkontrolle auf der feinkörnigen Ebene.- 6.1 Normierte EBNF’s und abstrakte Syntaxgraphen.- 6.2 EBNF-Korrespondenzen.- 6.3 Ein inkrementeller Transformator.- 6.3.1 Ein Beispiel.- 6.3.2 Prinzipien der inkrementellen Transformation.- 6.3.3 Formale Spezifikation.- 6.4 Literaturvergleich.- 6.5 Zusammenfassung und Ausblick.- 7 Modellierung der Revisionskontrolle auf der feinkörnigen Ebene.- 7.1 Kontextfreies Verschmelzen.- 7.1.1 Prämissen und Prinzipien.- 7.1.2 Formale Spezifikation.- 7.1.3 Probleme.- 7.2 Kontextsensitives Verschmelzen.- 7.2.1 Prämissen und Prinzipien.- 7.2.2 Formale Spezifikation.- 7.2.3 Probleme.- 7.3 Dokumentübergreifende Aspekte des Verschmelzens.- 7.4 Literaturvergleich.- 7.5 Zusammenfassung und Ausblick.- 8 Realisierung der Revisions- und Konsistenzkontrolle.- 8.1 Der Graphenspeicher GRAS.- 8.2 Realisierung eindeutiger Knotenbezeichner und graphübergreifender Kanten.- 8.2.1 Realisierung eindeutiger Knotenbezeichner.- 8.2.2 Realisierung graphübergreifender Kanten.- 8.2.3 Literaturvergleich.- 8.3 Realisierung von Basisoperationen zur Änderungsverwaltung.- 8.3.1 Funktionalität der Basisoperationen.- 8.3.2 Realisierung der Basisoperationen.- 8.3.3 Literaturvergleich.- 8.4 Stand der Implementierung.- 8.5 Zusammenfassung und Ausblick.- Stichwortverzeichnis.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews