Spieltheoretische Betrachtung von Tarifverhandlungen

Spieltheoretische Betrachtung von Tarifverhandlungen

by Viktor Gauk

NOOK Book(eBook)

$36.51

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now

Overview

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 1,70, Universität Passau, Veranstaltung: Wirtschafts- und Sozialpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Warum verlaufen Tarifverhandlungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern so unterschiedlich und doch immer so ähnlich? Warum stellen manche Gewerkschaftsvertreter hohe und manche geringe Forderungen an die Arbeitgeber? Warum geben sich die einen mit dem Mittelmaß zufrieden, die anderen dagegen gehen aufs Ganze und hoffen die Maximalforderung durchsetzen zu können? Das Ziel dieser Arbeit ist es, am Beispiel der Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer und der Deutschen Bahn AG zu zeigen, ob im Rahmen des Spiels mit dem Abgrund (Brinkmanship) eine Strategie der Konfrontation zum Erfolg führen kann. Als spieltheoretischer Lösungsansatz wird der von Thomas C. Schelling (1979) eingeführte Begriff der strategischen Züge gewählt.

Product Details

ISBN-13: 9783640452736
Publisher: GRIN Verlag GmbH
Publication date: 01/01/2009
Sold by: CIANDO
Format: NOOK Book
Pages: 74
File size: 792 KB

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews