Sprachtraumata in den Texten Wolfgang Hilbigs

Sprachtraumata in den Texten Wolfgang Hilbigs

by Gabriele Eckart

Hardcover

$68.95
Eligible for FREE SHIPPING
  • Want it by Friday, October 19?   Order by 12:00 PM Eastern and choose Expedited Shipping at checkout.

Overview

Sprachtraumata in den Texten Wolfgang Hilbigs by Gabriele Eckart

Wolfgang Hilbigs kritisches Sprachbewußtsein, welches in eine als äußerst schmerzhaft erlebte Sprachkrise mündet, steht im Kontrast zum restaurativen Sprachvertrauen des sozialistischen Realismus. Ist die Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit bei Hilbig gebrochen, so jedoch nicht allein, weil die Sprache aufgrund ihrer Selbstbezüglichkeit diesen Bruch impliziert: Gabriele Eckart beschreibt Hilbigs Sprachkrise überzeugend als ein Pendant seiner Identitätskrise als ein sogenannter Arbeiterschriftsteller in einer Gesellschaft des realexistierenden Sozialismus, seinen Text als ein Beispiel einer radikalen «kleinen Literatur» im Sinne Deleuzes und Guattaris.

Product Details

ISBN-13: 9780820426457
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 04/01/1996
Series: DDR- Studien / East German Studies Series , #10
Pages: 206
Product dimensions: 6.10(w) x 9.10(h) x 0.70(d)

About the Author

Die Autorin: Gabriele Eckart wurde 1954 in Falkenstein (DDR) geboren. 1987 wanderte sie in die USA aus, 1993 promovierte sie an der Universität von Minnesota in Germanistik. Sie veröffentlichte mehrere Bücher in Ost- und Westdeutschland, die bekanntesten sind So sehe ick die Sache (Kiepenheuer & Witsch, 1984), Per Anhalter (Kiepenheuer & Witsch, 1986), und Der gute fremde Blick (Kiepenheuer & Witsch, 1992). Zur Zeit unterrichtet sie Deutsch und Spanisch am Spring Hill College in Alabama.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews