Stirnr�der mit Geraden Z�hnen: Zahnformen, Betriebsverh�ltnisse und Herstellung

Stirnr�der mit Geraden Z�hnen: Zahnformen, Betriebsverh�ltnisse und Herstellung

by NA Buckingham, NA Olah

Paperback(Softcover reprint of the original 1st ed. 1932)

$69.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Thursday, February 28

Product Details

ISBN-13: 9783642987625
Publisher: Springer Berlin Heidelberg
Publication date: 01/01/1932
Edition description: Softcover reprint of the original 1st ed. 1932
Pages: 456
Product dimensions: 6.10(w) x 9.25(h) x 0.04(d)

Table of Contents

A. Die Zahnformen..- I. Der Eingriff von zusammengehörigen Zahnprofilen.- Die Grenzbedingung für den Eingriff zusammengehöriger Zahnprofile.- Allgemeinverzahnung.- Zykloidenverzahnung.- Die Orthozykloide.- Die Epizykloide.- Die Hypozykloide.- Die Zykloidennormalen.- Die Anwendung auf Zahnformen.- Zykloidenverzahnungen bei Kapselgebläsen.- Kreissegmentprofile.- Vielkeilwellen.- II. Die Evolvente und ihre Eigenschaften.- Der Eingriff zweier Evolventenprofile.- Der Eingriff einer Evolvente und einer Geraden.- Zusammenfassung der Eigenschaften der Evolvente.- Verwendung der Evolvente für Zahnradprofile.- Überdeckungsgrad.- Das wirksame Profil.- Wälzen und Gleiten.- Die Bestimmung der Gleitgeschwindigkeit.- Die Unterschneidung bei der Evolventenverzahnung.- Zahn-und Lagerdrücke.- III. Evolvententrigonometrie.- IV. Normale Zahnformen.- Das 14 ½ °-Mischverzahnungssystem.- Die Erzeugung der Zähne im Formfräsverfahren.- Die Analyse des Formfräsverfahrens.- Die Exzentrizität der Verzahnung.- Fehler bei zu tiefem Fräsen.- Der Eingriff von Rädern, die mit ihren Zähnezahlen nicht entsprechenden Fräsern geschnitten werden.- Die Verbesserung der Eingriffsverhältnisse.- Das reine Evolventenverzahnungssystem mit 14 ½ ° Eingriffswinkel.- Die Analyse des reinen Evolventenverzahnungssystems mit 14 ½ ° Eingriffswinkel.- Das 20°-System mit normaler Zahnhöhe.- Analyse des 20°-Systems mit normaler Zahnhöhe.- Das 20°-Stumpfverzahnungssystem.- Analyse des 20°-Stumpfverzahnungssystems.- Vergleich der deutschen mit den amerikanischen Verzahnungssystemen.- Die deutsche Normung des Verzahnungssystems.- V. Weitere Ausführungsmöglichkeiten der Evolventenverzahnung. Profilverschiebung.- Das unterschnittsfreie, durch Profilverschiebung gebildete, 14 ½°-Satzverzahnungssystem.- Das unterschnittsfreie Satzfräsersystem mit normalen Achsenabständen.- Weitere Verzahnungssysteme.- Getriebe mit mehr als 2 Rädern; Getriebe mit anormalen Achsenabständen.- Räder mit sehr kleinen Zähnezahlen.- Das DIN-System für kleine Zähnezahlen.- Annäherungsverfahren zur Bestimmung der Abmessungen bei „V“-Getrieben.- B. Kraftübertragung durch Zahnräder..- VI. Die Betriebsverhältnisse bei Rädergetrieben.- Das Heulen der Zahnräder.- Einfluß der Profil- und Teilungsungenauigkeiten.- Einfluß der Exzentrizität auf die Geräusche.- Einfluß der Oberflächenrauheit.- „Die Musik der Räder“.- Resonanzerscheinungen.- Harmonische Verhältnisse.- Einfluß der Radkörper und des Räderkastens.- Schieberäder.- Elastische Kupplungen.- Die Schmierung von Zahngetrieben.- Schmierschichtbildung.- Die Schmiermittel.- Schmierungssysteme.- Die Schmierung von Kammwalzen.- Die Wärmeentwicklung beim Zahneingriff.- Öl als Kühlmittel.- Kritische Umlaufzahlen.- VII. Die Bestimmung der Zahndrücke.- Zahn- und Lagerdrücke.- Zusammensetzung von Lagerdrücken.- Geschwindigkeiten und Umfangskräfte bei Umlaufrädergetrieben.- Differentialgetriebe mit festem Steg.- VIII. Bruch- und Abnutzungsfestigkeit der Zähne.- Bruchfestigkeit der Zähne.- Die zusätzliche dynamische Beanspruchung.- Neuere Untersuchungen an der Lewis-Räderprüfmaschine.- Theoretisch korrekte Verzahnung.- Einfluß der Verzahnungsfehler auf die Trägheitskräfte.- Flankenablösung infolge Beschleunigung.- Die größte aus statischer Nutzbelastung und dynamischer Zusatzbeanspruchung entstehende resultierende Beanspruchung.- Einfluß der rotierenden Massen.- Die Bestimmung der wirksamen Masse.- Die wirksame Masse von Radkörpern.- Bestimmung der Trägheitskräfte.- Bestimmung der Entfernung der zusammenarbeitenden Flanken infolge der dynamischen Wirkungen.- Berechnung der größten, aus der statischen und dynamischen Beanspruchung resultierenden Beanspruchung.- Die experimentelle Prüfung des neuen Rechnungsverfahrens.- Vereinfachte Annäherungsrechnung.- Beanspruchung bei zusammengesetzten Rädergetrieben.- Zusammenfassende Darstellung des zur Zeit noch üblichen Rechnungsganges.- Elastische Räder.- Die Abnützung der Zähne.- Dimensionierung auf Wärmestauung.- Der Einfluß der Übergangsrundung auf die Spannungsverteilung.- Der Wirkungsgrad der Stirnradgetriebe.- C. Bearbeitung und Messung der Zähne..- IX. Die Messung der Zähne.- Warum soll die Zahndicke gemessen werden?.- Wie kann die Zahndicke gemessen werden?.- Warum soll die Exzentrizität der Zahnprofile gemessen werden?.- Wie kann die Exzentrizität von Verzahnungen gemessen werden?.- Warum soll das Fluchten der Zähne geprüft werden?.- Wie kann das Fluchten der Zähne gemessen werden?.- Warum soll die Zahnteilung gemessen werden?.- Wie kann die Teilung gemessen werden?.- Warum soll die Zahnform gemessen werden?.- Wie kann die Zahnform gemessen werden?.- Warum sollen die Gesamtfehler der Räder gemessen werden?.- Wie können die Gesamtfehler gemessen werden?.- X. Erzeugung der Zähne im Abwälzfräsverfahren.- Einfluß der Maschinenungenauigkeiten.- Der Abwälzfräser für Evolventenverzahnung.- 90°-Fräser.- Einstellung eines gegebenen Fräsers in verschiedenen Schrägstellungswinkeln.- Fräser mit korrigierter Steigerung.- Das von einem gegebenen, in verschiedenen Schrägstellungswinkeln eingestellten Fräser erzeugte Übergangsprofil.- Der Einfluß der Spannuten und der Hinterarbeitung des Fräsers.- Die Schneidverhältnisse beim Abwälzfräser.- XI. Das Hobeln der Zähne.- Das Hobeln der Zähne mit einem zahnradartigen Werkzeug.- Das Schneidrad.- Das Hinterarbeiten des Schneidrades.- Das Hobeln der Zähne mit einem zahnstangenförmigen Schneidwerkzeug.- Vergleich des Abwälzfräs- und Hobelverfahrens.- XII. Das Schleifen der Zähne.- Das Läppen der Zähne.- Das Glätten der Zähne.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews