Suizidhandlungen: Neue Aspekte der Suizidologie

Suizidhandlungen: Neue Aspekte der Suizidologie

Paperback

$89.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Monday, March 25

Product Details

ISBN-13: 9783540505334
Publisher: Springer Berlin Heidelberg
Publication date: 04/20/1989
Pages: 186
Product dimensions: 6.69(w) x 9.61(h) x 0.02(d)

Table of Contents

Einleitende Bemerkungen.- Bewertung von Suizidhandlungen und Suizidprävention im Wandel der Zeiten.- Der Suizid im Altertum.- Mittelalter und Neuzeit.- Der Suizid als Gruppen- und Kollektivphänomen.- Der Suizid bei Natur- und außereuropäischen Völkern.- Suizidhandlungen als strafbare Delikte.- Suizidverhütung im Wandel der Zeit.- Suizidhandlungen bei Kindern und Jugendlichen.- Statistische Angaben.- Suizidhandlungen bei schizophrenen Jugendlichen.- Kinder und das präsuizidale Syndrom.- Ursachen und Hintergründe von Suizidhandlungen.- Methoden.- Zwei Beispiele aus der Literatur: von Mark Twain und Stefan Zweig.- Theapie und Prävention.- Statistik und Epidemiologie von Suizidhandlungen.- Grundsätzliches zur Suizidstatistik.- Suizidmethoden.- Epidemiologie.- Der Suizidversuch.- Basler Untersuchungen an nach Suizidversuch hospitalisierten Patienten.- Erkennung und richtige Einschätzung der Suizidalität.- Methoden der Beurteilung.- Krisen und suizidale Entwicklung.- Das präsuizidale Syndrom.- Das suizidale Achsensyndrom.- Risikogruppen.- Suizidhandlungen bei Betagten.- Der Suizid Stefan Zweies.- Chronischer Suizid.- Anorexia nervosa.- Drogenabhängigkeit.- Fokaler Suizid.- Die Haut als Ausdrucksorgan.- Dermatitis artefacta.- Kasuistik.- Diagnostische und psychodynamische Betrachtungen.- Therapeutische Aspekte.- Hintergründe von Suizidhandlungen: Motive und Theorien.- Narzißmus und Suizidalität.- Ambivalenz, bewußte und unbewußte Motive.- Suizidtheorien.- Medizinische Theorie.- Aggressionstheorie.- Narzißmustheorie.- Soziologische Theorie.- Lerntheorie.- Kommunikationstheorie.- Zur Frage der Autonomie bei Suizidhandlungen.- Unbewußte Suizidhandlungen.- Autonomie und Institution.- Der Bilanzsuizid.- Definitionsversuche und Kommentare.- Kasuistik.- Der „politische“ Suizid.- Der „Bilanzanteil“ eines Suizides.- Wirken Suizidhandlungen „ansteckend“?.- Der Einfluß der Presse auf Suizidhandlungen.- Nachweis der „ansteckenden“ Wirkung durch „fiktive Modelle“.- Beispiele für „ansteckende“ Effekte.- Suizidhandlungen und Musik.- „Trauriger Sonntag“.- Biochemische Aspekte der Suizidalität.- Voraussetzungen zum biochemischen Verständnis.- Monoamine und ihre Metaboliten.- Die Achse Hypothalamus/Hypophyse/Nebennierenrinde.- Untersuchungen von Patienten nach Suizidversuch.- Therapeutische Aspekte.- Unterliegen Suizidhandlungen genetischen Faktoren?.- Prophylaktische und therapeutische Aspekte bei Suizidalen.- Suizidoroohvlaxe.- Maßnahmen bei akuter Suizidalität.- Psychooharmakotherapie.- Was geschieht mit den Hinterbliebenen?.- Suizid und Religion.- Suizide im Alten Testament.- Judas, Pilatus und Opfertod.- „Der Pilatussee“.- Die Einstellung der katholischen Kirche zu Suizidhandlungen.- Kann Religion suizidhemmend wirken?.- Zur Problematik der Sterbehilfe.- Literatur.- Namenverzeichnis.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews