Susi vom Mars

Susi vom Mars

by Frank Hertel

NOOK Book(eBook)

$7.99
Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
Want a NOOK ? Explore Now

Overview

Susi vom Mars by Frank Hertel

Er will sich nur eine Zigarette anzünden. Da springt ihm aus der Schachtel eine wunderschöne Nackte entgegen. Aber nicht nur schön ist sie, die Susi vom Mars. Die Außerirdische kann auch allerlei Zaubertricks, die sie dem Ich-Erzähler, einem am Existenzminimum herumkrebsenden Werbetexter aus einem bayerischen Kaff, nur allzu gerne zur Verfügung stellt. Endlich beginnt das glamouröse Leben abseits von Ü30-Party in Burghausen und Augustiner Edelstoff aus der Flasche: Monströser Sex und Kohle ohne Ende halten Einzug in die coole Neuöttinger Kümmerexistenz. Zwischen Schumann's Bar und Pferderennbahn kann man sich so richtig austoben. Nur das Rauchen geht nicht mehr, weil jetzt ja Susi vom Mars in der Schachtel wohnt. Oder wird auch das irgendwann langweilig, dass man alles haben kann, was das Herz begehrt? Neuerdings sogar blaue Wunderpillen aus marsianischer Produktion, die den Dauerkater in Windeseile besiegen. Mei, dann fliegen wir doch nach China! Susi zurück in die Kippenschachtel gerufen, Freund Peter eingepackt - und los geht's! Mit viel Tempo in der Sprache, mit immer neuen spritzigen Ideen hält der Autor seine Leser stets bei bester Laune. Der Autor liefert Unterhaltung im Dauer-Pressing, die so irrsinnig ist, dass man süchtig danach werden könnte. Mit SUSI VOM MARS hat Frank Hertel DEN Roman für alle Männer geschrieben, die auf Frauen und Bier stehen, die Fußball schauen und davon träumen, endlich reich zu sein. Die einer normalen Arbeit nachgehen und nicht alles zwölfmal hinterfragen. Die nicht schon alles kennen und alles wissen und sowieso immer auf der richtigen Seite stehen. Dieses Buch ist für die Typen vom Bau und die aus der Fabrik, für die Handwerker und Arbeitslosen, für all diejenigen, die sich eine Susi wirklich verdient haben, weil sie das Leben von früh bis spät in den Arsch tritt. Aber auch die ganz normalen Frauen, die es mit ganz normalen Männern aushalten müssen, lesen das Buch mit Gewinn. Hier finden sie das Kind im Mann, seinen Größenwahn, die Träume, Wünsche und Sehnsüchte, die ihn ausmachen. Und am Ende klingeln die Hochzeitsglocken und die kleinen Kinderlein schreien im neuen Neuöttinger Riesenpalast. Was könnte es Schöneres geben?

Product Details

ISBN-13: 9783847512578
Publisher: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Publication date: 03/21/2014
Sold by: Libreka GmbH
Format: NOOK Book
Pages: 208
File size: 166 KB

About the Author

Frank Hertel, geb. 1971 in Bamberg. Jugend und Abitur in Bayreuth. Studium der Soziologie vor allem in Würzburg. Diverse Jobs als Fabrikarbeiter, Möbelpacker und Werbetexter. Seit 2010 freier Schriftsteller und Hausmann in Neuötting. Er veröffentlichte zuletzt den Doppelschlag 111 REGELN FÜR MEINE TOCHTER und 111 REGELN FÜR MEINEN SOHN (beide Schwarzkopf & Schwarzkopf 2013).

Read an Excerpt

"Die Wissenschaft rief mich. Ich entwickelte ein Auto mit Photosynthese-Antrieb. Autos reinigten ab sofort die Luft und versorgten sie mit Sauerstoff. Dafür bekam ich den Nobelpreis in Autowissenschaft. Ich verwandelte Kuhmist in Gold. Ich entdeckte als Archäologe unter Neuötting einen Tunnel, der zum Heiligen Gral führte. Ein riesiger Schatz der Menschheit war nun endlich gehoben. Dann gelang mir noch die Quadratur des Kreises und dann hatte ich auch genug kluge Dinge gemacht. Das Leben ist ja so kurz. Man muss von allem ein bisschen mitnehmen. Klug sein ist nicht alles. Ich war verdammt berühmt und wollte wieder unsichtbar werden. Susi musste her. Sie hatte sich monatelang nicht blicken lassen. Ich tippte an die alte Kippenschachtel und sagte: "Susi, sag mal Saure Sahne." Dabei lispelte ich. Und schon kam sie wieder raus. "Na, Hermann, sind alle Achsen geölt?", fragte sie mich. "Mach mich Maske!", sagte ich. "Aber schön will ich jetzt sein, ich brauche eine Frau." Ping. Sie schlug an einen kleinen Gong. Wo sie den herhatte, wusste ich nicht. "Schau Spiegel!", sagte sie. Und ich schaute und war zufrieden. Ich war jetzt groß und dunkelhaarig, schöne Augen, muskulöser Oberkörper. Wow. Ich könnte mich glatt in mich selbst verlieben." Frank Hertel

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews