Taxifahrer Dr. phil.: Akademiker in der Grauzone des Arbeitsmarktes

Taxifahrer Dr. phil.: Akademiker in der Grauzone des Arbeitsmarktes

by Cordia Schlegelmilch

Paperback(1987)

$69.99
Use Standard Shipping. For guaranteed delivery by December 24, use Express or Expedited Shipping.

Product Details

ISBN-13: 9783810006097
Publisher: VS Verlag f�r Sozialwissenschaften
Publication date: 07/12/2012
Series: Biographie & Gesellschaft , #2
Edition description: 1987
Pages: 314
Product dimensions: 0.00(w) x 0.00(h) x 0.03(d)

Table of Contents

I Problemanalyse und Stand der Forschung.- 1. Ausgangslage.- 1.1 Hochschulexpansion und Arbeitsmarkt.- 1.2 “Grauzonen” des sozialen Verbleibs als Forschungsproblem.- 1.2.1 Zur Reichweite arbeitsmarktstatistischer Erhebungen, Verbleibsbefragungen und -bilanzen.- 1.2.2 Die Notwendigkeit einer Neuorientierung traditioneller Berufseinmündungs- und Verbleibsforschung.- II Themen und Anlage der Studie.- 2. Zielsetzung.- 3. Das Methodische Vorgehen.- 3.1 Erhebungsverfahren.- 3.2 Untersuchungsablauf.- 3.2.1 Ort der Untersuchung.- 3.2.2 Suchverfahren und Untersuchungszeitraum.- 3.2.3 Die Befragten.- 3.2.4 Kooperation und Verweigerung.- 3.2.5 Interviewsituation und -ablauf.- 3.3 Auswertung und Darstellungsform der Ergebnisse.- III Empirische Ergebnisse.- 4. Typologie.- 4.1 Vorbemerkung zur Typenbildung.- 4.2 Die “Anpassungsbereiten”.- 4.2.1 Studienmotivation, Fachwahl und Berufsvorstellungen zu Studienbeginn.- 4.2.2 Studienverlauf.- 4.2.3 Ausbildungsbezogenes Bewerbungs- und Arbeitsmarktverh alten nach Studienabschluß.- 4.2.4 Gründe für erfolglose Bewerbungen aus der Sicht der Befragten.- 4.2.5 Berufliche Ausweichstrategien.- 4.2.6 Weitere berufliche Entwicklungen und künftige Arbeits- und Lebensperspektiven.- 4.2.7 Zusammenfassung.- 4.3 Die “Kompromißlosen”.- 4.3.1 Studienmotivation, Fachwahl und Berufsvorstellungen zu Studienbeginn.- 4.3.2 Studienverlauf.- 4.3.3 Ausbildungsbezogenes Bewerbungs- und Arbeitsmarktverhalten nach Studienabschluß.- 4.3.4 Gründe für erfolglose Bewerbungen aus der Sicht der Befragten.- 4.3.5 Berufliche Ausweichstrategien.- 4.3.6 Weitere berufliche Entwicklungen und künftige Arbeits- und Lebensperspektiven.- 4.3.7 Zusammenfassung.- 4.4 Die “Berufsunzufriedenen”.- 4.4.1 Studienmotivation, Fachwahl und Berufsvorstellungen zu Studienbeginn.- 4.4.2 Studienverlauf.- 4.4.3 Motive für den Abbruch einer ausbildungsbezogenen Berufstätigkeit.- 4.4.4 Berufliche Ausweichstrategien.- 4.4.5 Weitere berufliche Entwicklungen und künftige Arbeits- und Lebensperspektiven.- 4.4.6 Zusammenfassung.- IV Zusammenfassende Diskussion der Ergebnisse.- 5. Das Studium — Eine Fehlinvestition?.- 6. Anpassung, Rückzug oder die Suche nach Beruflichen Alternativen: Reaktionsformen auf Veränderte Arbeitsmarktbedingungen.- 7. Der Berufliche Verbleib und die Soziale Lage der Befragten.- Schlussbemerkung.- Anmerkungen.- A: Kurzbeschreibung der Fälle.- 1. Die “Anpassungsbereiten”.- 2. Die “Kompromißlosen”.- 3. Die “Berufsunzufriedenen”.- B: Tabellarischer Überblick über einige soziale und biographische Daten der Interviewpartnerinnen).

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews