Thomas Schellings strategische Okonomik

Thomas Schellings strategische Okonomik

Paperback

$56.00

Product Details

ISBN-13: 9783161494314
Publisher: Mohr Siebeck
Publication date: 12/31/2007
Series: Konzepte der Gesellschaftstheorie Series , #13
Pages: 233
Product dimensions: 6.00(w) x 1.25(h) x 9.00(d)

About the Author

Ingo Pies, ist Inhaber des Lehrstuhls fur Wirtschaftsethik an der Universitat Halle-Wittenberg.Martin Leschke, ist Inhaber des Lehrstuhls fur VWL 5, insbesondere fur Institutionenokonomik, an der Universitat Bayreuth.

Table of Contents

Ingo Pies : Theoretische Grundlagen demokratischer Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. Der Beitrag von Thomas Schelling - Guido Schroder : De Gustibus Disputandum Est? Thomas Schellings transdisziplinarer und meritorikfreier Ansatz zur Analyse konkreter Gesellschaftsprobleme - Thomas Brockmeier (Kommentar): Was macht einen Okonomen zum Okonomen? Schelling regt zum Nachdenken an -uber Gegenstand und Methode der Okonomik sowie uber wirtschaftswissenschaftliche Politik(er)beratung - Thomas Doring (Kommentar): Paternalistische Meritorik, individuelles Selbstmanagement und okonomische Politikberatung - Bernd Hansjurgens : Thomas Schelling und das Klimaproblem - Reimund Schwarze (Kommentar): Thomas Schelling und das Klimaproblem - Nico Stehr (Kommentar): Thomas Schelling und das Klimaproblem - Andreas Ortmann und Angelika Weber : Thomas Schelling und die Theorie der Self-Command - Markus Beckmann (Kommentar): Okonomischer Ansatz und die Theorie des Self-Command - Reinhard Zintl (Kommentar): Schelling und Smith -unterschiedliche Antworten auf die gleiche Frage? - Joachim Behnke : Thomas Schelling und die Theorie der Focal Points - Oliver Falck (Kommentar): Culture Matters - Andrea Maurer (Kommentar): Where to meet in New York? Soziale Koordination und das Konzept der Focal Points bei Thomas Schelling - Klaus Beckmann : Thomas Schelling und die Militarstrategie - Martin Leschke (Kommentar): Moglichkeiten und Grenzen okonomischer Beratung im Bereich militarischer Sicherheit - Ingo Pies (Kommentar): Ist Konsens im Konflikt moglich? Zur gesellschaftstheoretischen und gesellschaftspolitischen Bedeutung von Metaspielen

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews