Tradition und Utopie: Zum Verstaendnis der musikalischen Phantasien in Hans Henny Jahnns Fluss ohne Ufer. Mit einem Index saemtlicher musikalischer oder musikbezogener Begriffe in Hans Henny Jahnns Fluss ohne Ufer

Tradition und Utopie: Zum Verstaendnis der musikalischen Phantasien in Hans Henny Jahnns Fluss ohne Ufer. Mit einem Index saemtlicher musikalischer oder musikbezogener Begriffe in Hans Henny Jahnns Fluss ohne Ufer

by Diethelm Zuckmantel

Paperback

$89.67 $95.95 Save 7% Current price is $89.67, Original price is $95.95. You Save 7%.

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Tradition und Utopie: Zum Verstaendnis der musikalischen Phantasien in Hans Henny Jahnns Fluss ohne Ufer. Mit einem Index saemtlicher musikalischer oder musikbezogener Begriffe in Hans Henny Jahnns Fluss ohne Ufer by Diethelm Zuckmantel

Hans Henny Jahnn ist eine der facettenreichsten Persönlichkeiten in der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. Neben seinem dichterischen Werk als Dramatiker und Epiker betätigte er sich auch als Orgelbauer, Akustiker, Agronom, Hormonforscher, Ökologe, Architekt, Zeichner, Herausgeber frühbarocker Notenmanuskripte, Opernlibrettist und dilletierender Komponist. Zu seiner musikästhetischen Heimat erklärte Jahnn die norddeutsche Orgelschule der Vor-Bach-Ära (die Lauterkeit Scheidts, die Musikalität Buxtehudes). Vor diesem Hintergrund ist der Komponist Gustav Anias Horn, der Protagonist seiner großen Roman-Trilogie Fluß ohne Ufer, als durchweg an der Vergangenheit orientierter Künstler dargestellt, der Präludien, Fugen, Inventionen und Symphonien komponiert. Diese Untersuchung zeigt, daß der Roman aber gleichermaßen utopische Gedanken birgt, daß Jahnn in seinen musikalischen Phantasien sogar Konzepte und Ideen entwickelte, die im Werk heutiger Komponisten zum Teil bereits Wirklichkeit geworden sind.

Product Details

ISBN-13: 9783631530078
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 01/28/2004
Pages: 382
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Der Autor: Diethelm Zuckmantel, geboren 1955, studierte Germanistik und Philosophie an der Universität Düsseldorf sowie Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Köln und Komposition an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Er ist Lehrer und Orchesterleiter an der Musikschule Düsseldorf. Für sein Werk als Komponist erhielt er verschiedene in- und ausländische Auszeichnungen.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Biographische Voraussetzungen für das Musikverständnis von Hans Henny Jahnn – Musik in der Romanhandlung von Fluß ohne Ufer – Horns Werke – Notenbeispiele im Text – Orgel und harmonikales Denken – Die Musik Gustav Anias Horns und die Arbeiten heutiger Komponisten – Das elektrische Klavier – Conlon Nancarrow – Musik und Natur: Gesang der Vögel – Sternenklang – Unhörbare Klänge – Soundscape – Gestaltete Zeit in Fluß ohne Ufer – Index sämtlicher musikalischer Begriffe in Hans Henny Jahnns Fluß ohne Ufer.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews