Verfremdung des Vertrauten: Zur literarischen Ethnografie der 'Bundesdeutschen' im Werk Gisela Elsners

Verfremdung des Vertrauten: Zur literarischen Ethnografie der 'Bundesdeutschen' im Werk Gisela Elsners

by Carsten Mindt

Hardcover

$60.27 $62.95 Save 4% Current price is $60.27, Original price is $62.95. You Save 4%.

Product Details

ISBN-13: 9783631597323
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication date: 12/14/2009
Series: Hamburger Beitraege zur Germanistik Series , #49
Pages: 212
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Der Autor: Carsten Mindt, geboren 1973 in Heidelberg, studierte Germanistik und Biologie an der Universität Heidelberg. Von 1998 bis 2000 absolvierte er das Referendariat für Lehramt an Gymnasien in Stuttgart und arbeitete von 2001 bis 2006 als Dozent für Deutsch als Fremdsprache in Hamburg. Seit 2005 unterrichtet er als Lehrer für Deutsch und Biologie an einem niedersächsischen Gymnasium.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Literarische Ethnografie – Clifford Geertz Dichte Beschreibung als Konzept für Literatur – Rituale und Ritualisierungen – Elsner und der Nouveau Roman – Ehe und Familie in den Werken Elsners – Das Motiv des Essens und Verschlingens, Kannibalismus – Das Motiv des Parasiten, Vertierung – Geschlechterverhältnisse: Täterinnen und Täter, weibliche und männliche Opfer – Die Romane Das Berührungsverbot und Jelineks Lust im Vergleich – Heirat und Ehe als kapitalistisch geprägte Vorgänge – Elsner und Bourdieu – Elsner und Kafka – Die Bundesrepublik als Milieu der Fremde – Die Fortführung faschistoider Strukturen im Alltagsleben der Bundesrepublik – Das Satirische und das Groteske als Möglichkeiten einer Kulturbeschreibung – Die spezifische Narrativik der Satire und der Groteske.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews