Zeitgenössinnen: oder die Abenteuer hübscher Frauen

Zeitgenössinnen: oder die Abenteuer hübscher Frauen

by Nicolas Edmonde Rétif de la Bretonne

Paperback

$14.90
Members save with free shipping everyday! 
See details

Overview

Nicolas Edmonde Rétif de la Bretonne (1734-1806) war ein französischer Romancier. Er war seit seinem 15. Lebensjahr gelernter Drucker und wurde Autor von etwa 200 Büchern, die zum Teil noch nicht wissenschaftlich ausgewertet worden sind. Er verfasste Sittenromane und Sozialutopien und schrieb zuletzt, um Zeit zu sparen, direkt in den Setzkasten.

Sein Hauptwerk "Les contemporaines, ou avantures des plus jolies femmes de l'âge présent" (deutsch: „Die Zeitgenössinnen oder die Abenteuer hübscher Frauen") umfasst 272 Novellen und 444 kurze Geschichten in insgesamt 42 Bänden. Sie enthalten geistreiche Beobachtungen und lebendige Schilderungen des Lebens der kleinen Leute in Paris und auf dem Lande, die in ihrem geradezu dokumentarischen Charakter eine wertvolle sozialgeschichtliche Quelle für das Zeitalter vor der Französischen Revolution sind.

Rétif de la Bretonne gilt oft als bloßer Pornograf. Tatsächlich hat er aber eine Ergänzung zu Sades Bild der Aristokratie in seinen freizügigen Schilderungen der niederen Stände geliefert. Zu seinen skurrilsten Einfällen gehört die Idee, per Gesetz die Verheiratung aller 16-jährigen Männer mit 32-jährigen Frauen zu gebieten. Nach 16 Jahren sollten diese Ehen automatisch geschieden werden, damit diese mittlerweile 32-jährigen Männer eine 16-jährige Frau heiraten können.

Product Details

ISBN-13: 9781544861029
Publisher: CreateSpace Publishing
Publication date: 03/23/2017
Pages: 250
Product dimensions: 5.98(w) x 9.02(h) x 0.53(d)

About the Author

Nicolas Edmonde Rétif de la Bretonne (1734-1806) war ein französischer Romancier. Er war seit seinem 15. Lebensjahr gelernter Drucker und wurde Autor von etwa 200 Büchern, die zum Teil noch nicht wissenschaftlich ausgewertet worden sind. Er verfasste Sittenromane und Sozialutopien und schrieb zuletzt, um Zeit zu sparen, direkt in den Setzkasten.

Rétif de la Bretonne gilt oft als bloßer Pornograf. Tatsächlich hat er aber eine Ergänzung zu Sades Bild der Aristokratie in seinen freizügigen Schilderungen der niederen Stände geliefert. Zu seinen skurrilsten Einfällen gehört die Idee, per Gesetz die Verheiratung aller 16-jährigen Männer mit 32-jährigen Frauen zu gebieten. Nach 16 Jahren sollten diese Ehen automatisch geschieden werden, damit diese mittlerweile 32-jährigen Männer eine 16-jährige Frau heiraten können.

Customer Reviews