Zwischenstaatliche Kooperation: Perspektiven einer normativen Theorie der Internationalen Politik

Zwischenstaatliche Kooperation: Perspektiven einer normativen Theorie der Internationalen Politik

by Christine Chwaszcza

Paperback(1995)

$64.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Tuesday, January 22

Product Details

ISBN-13: 9783824441693
Publisher: Deutscher Universitätsverlag
Publication date: 01/01/1995
Series: DUV Sozialwissenschaft
Edition description: 1995
Pages: 231
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x 0.02(d)

Table of Contents

I. Teil. Das Kooperationsproblem.- 1.Kapitel. Die Logik kooperativen Handelns.- 1.1. Anmerkungen zu den Grundbegriffen entscheidungs- und spieltheoretischer Analysen.- 1.2. Das epistemische Dilemma kooperativer Interaktion.- 1.3. Strukturelle Ansätze zur Lösung des Kooperationsproblems.- 2. Kapitel. Reichweite und Grenzen nicht-institutioneller Lösungsansätze des Kooperationsproblems.- 2.1. Der langfristige Nutzen von Kooperation und die Entstehung von Kooperation in 2-Personen-Superspielen.- 2.2. Das Verfehlen der Kooperation in n-Personen-Superspielen.- 2.3. Der schleichende Verfall multilateraler Kooperation in einer partiell kooperativen, strategischen Umwelt.- 2.4. Schlußfolgerungen für das Problem zwischenstaatlicher Kooperation.- II. Teil. Der ’Staat als Akteur’. Normative Aspekte einer zwischenstaatlichen Rechtsordnung.- 3. Kapitel. Zur Legitimität zwischenstaatlicher Institutionen.- 3.1. Staatliche Souveränität und zwischenstaatliches Recht. Kritk des föderalistischen Völkerrechts bei Kant.- 3.2. Methodologische Probleme einer vertragstheoretischen Begründung zwischenstaatlicher Institutionen.- 3.3. Schlußfolgerungen für die legitime Konstitution einer zwischenstaatlichen Rechtsinstitution.- 4. Kapitel. Zum systematischen Verhältnis inner- und zwischenstaatlicher Rechtsordnung.- 4.1. Nozicks Begründung einer restriktiven Rechtsordnung in Anarchy, State, and Utopia.- 4.2. Rawls’ Begründung einer affirmativen Rechtsordnung in Eine Theorie der Gerechtigkeit.- 4.3. Implikationen für die Bestimmung normativer Prinzipien einer zwischenschenstaatlichen Rechtsordnung.- III. Teil. Kooperative Sicherheit. Institutionelle Implikationen für ein System kollektiver Sicherheit.- 5. Kapitel. Institutionelle Rahmenbedingungen eines Systems kollektiver Sicherheit.- 5.1. Kollektive Sicherheit als Verrechtlichung und Demokratisierung zwischenstaatlicher Beziehungen.- 5.2. Strukturelle Konfliktursachen als Hindernis der Entwicklung kooperativer Sicherheitsstrukturen.- 5.3. Gewaltmonopol und Exekutive eines Systems kollektiver Sicherheit.- 6. Kapitel. Perspektiven kollektiver Sicherheit in Europa.- 6.1. Anmerkungen zur Entwicklungsfähigkeit der NATO zu einem System kollektiver Sicherheit.- 6.2. Die Vertiefung der Europäischen Politischen Zusammenarbeit in Verbindung mit der Entwicklung gesamteuropäischer, kooperativer Sicherheitsstrukturen.- 6.3. Perspektiven kollektiver Sicherheit im Rahmen der KSZE.- 6.4. Normatives Ideal oder politische Option?.- Nachwort: Vom Nutzen und Nachteil normativer Theorien.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews