Demokratische Reformpaedagogik

Demokratische Reformpaedagogik

Paperback

$88.95
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Friday, July 26

Overview

Soweit die politischen Verflechtungen der deutschen Reformpädagogik in den letzten Jahren kritisch bearbeitet worden sind, stand im allgemeinen ihre völkisch-nationale, konservative Tradition im Mittelpunkt. Diejenigen Reformpädagogen, die sich für politische Demokratie in der Weimarer Republik einsetzten, rückten aufgrund dieser lange überfälligen kritischen Auseinandersetzung in den Hintergrund des erziehungswissenschaftlichen Forschungsinteresses. Das Buch leistet einen weiteren Beitrag dazu, diese von den Nationalsozialisten zerschlagene Tradition der demokratischen Reformpädagogik der Vergessenheit zu entreißen. Dabei zeigt sich, wieviel in der Reformpädagogik noch zu entdecken ist und welche Anknüpfungsmöglichkeiten sich für heutige Schulreformen ergeben.

Product Details

ISBN-13: 9783631360538
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 08/24/2000
Series: Berliner Beitraege zur Paedagogik Series , #2
Pages: 304
Product dimensions: 5.80(w) x 8.10(h) x 0.70(d)

About the Author

Die Herausgeber: Tobias Rülcker wurde 1931 geboren. Nach dem Studium der Philosophie, Germanistik und Anglistik in Frankfurt/M. war er Lehrer an einem Gymnasium in Darmstadt. Seit 1970 ist er Professor für Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Berlin, seit 1980 an der Freien Universität Berlin.
Heike Neuhäuser ist wissenschaftliche Assistentin am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Freien Universität Berlin. Nach dem Studium der Psychologie arbeitete sie in einem heilpädagogischen Kinderheim in Frankreich. Promotion in Erziehungswissenschaft.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Tobias Rülcker: Demokratische Reformpädagogik: Eine Einführung – Armin Bernhard: Sozialität, Erziehung und Gesellschaft. Individuum und Gemeinschaft im Paradigma der neuen Erziehung des Bundes Entschiedener Schulreformer – Klaus Rödler: Auf der Suche nach einer freien Gesellschaft. Die Hamburger Gemeinschaftsschulen 1919-1933 – Inge Hansen-Schaberg: Demokratische Bestrebungen von Lehrerinnen und Lehrern an den weltlichen Schulen und Lebensgemeinschaftsschulen in Berlin – Tobias Rülcker: Die Bremer Versuchsschulen als Erprobungsfeld der Demokratie – Elke Weißer: Ansätze demokratischer Reformpädagogik innerhalb jüdischer Erziehungsinstitutionen – Heike Neuhäuser: Ambivalenzen der Beziehung von Gemeinschaftserziehung und Demokratie - das Beispiel Alice und Otto Rühle – Peter Kaßner: Adolf Reichwein - ein Reformpädagoge im Kreisauer Kreis – Monika Kraker: Die Pädagogisierung der Eltern in der demokratischen Reformpädagogik – Thomas Kornbichler: Heilen und Bilden. Alfred Adlers Individualpsychologie als demokratische Pädagogik – Tobias Rülcker: «Wir dürfen den Blick von den Tatsachen nicht ablenken». Zur Auseinandersetzung der deutschen Pädagogik mit dem Nationalsozialismus nach 1945.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews