Geschichte und Kapitalwirtschaft: Beiträge zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre

Geschichte und Kapitalwirtschaft: Beiträge zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre

by Hans Münstermann

Paperback(Softcover reprint of the original 1st ed. 1963)

$69.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Friday, October 25

Overview

Die zwei ersten Bände dieser Schriftenreihe enthalten Abhandlungen aus der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. Der vorliegende erste Band um­ faßt Arbeiten aus deren Bereichen der Geschichte und Kapitalwirtschaft; der zweite Band wird das Gebiet des betrieblichen Rechnungswesens betref­ fen. Beide Bände ergeben somit kein Lehrgebäude der Allgemeinen Be­ triebswirtschaftslehre, von der bereits nicht wenige systematische Lehrbücher kleinen, mittleren und großen Umfangs erschienen sind, sondern weisen ihren sich an den Namen der Reihe anlehnenden Titeln gemäß eine Auswahl von Beiträgen zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre auf. Diese Beiträge basieren insbesondere auf mehreren meiner Aufsätze in denjenigen Fest­ schriften, Sammelwerken und Zeitschriften, die vergriffen sind. Die beiden Teile dieses ersten Bandes sollen mit der dritten und achten Ab­ handlung die Bedeutung Eugen Schmalenbachs, des Gründers der betriebs­ wirtschaftlichen "Kölner Schule", für die Universität zu Köln und für die gesamte Betriebswirtschaftslehre erkennen lassen. Gleichzeitig versuche ich, mit dem Lebensabriß Eugen Schmalenbachs und der literarischen Studie "Die Finanzierung der Betriebe" meinem Lehrer den schuldigen Dank zu bezeigen. Aus dem zweiten Beitrag "Christian Eckert", der Eugen Schma­ lenbach für die Kölner Hochschule gewann und ihn ihr erhielt, sollen die Verdienste dieses Amtskollegen Schmalenbachs um das Handels-Hochschul­ studium sowie um die Gründung der Universität zu Köln und der Johannes­ Gutenberg-Universität Mainz hervorgehen. Der Verwirklichung der Wirt­ schafts-Hochschul-Idee und damit auch der Entstehung der akademischen Betriebswirtschaftslehre ist der erste Beitrag gewidmet.

Product Details

ISBN-13: 9783663005827
Publisher: Gabler Verlag
Publication date: 01/01/1963
Series: Betriebswirtschaftliche Beiträge , #1
Edition description: Softcover reprint of the original 1st ed. 1963
Pages: 119
Product dimensions: 0.00(w) x 0.00(h) x 0.01(d)

Table of Contents

Erster Teil Beiträge zur Geschichte der Betriebswirtschaftslehre.- Die Verwirklichung der Wirtschafts-Hochschul-Idee 11.- I. Das Geburtsjahr der akademischen Betriebswirtschaftslehre.- II. Wirtschafts-Hochschulen vor 1898.- III. Die Bemühungen um die Gründung von Handels-Hochschulen.- IV. Ein Jahrzehnt Handels-Hochschule Aachen.- Christian Eckert, ein aktiver Förderer des Handels-Hochschulstudiums.- Eugen Schmalenbach, der Gründer der „Kölner Schule“.- I. Der Forscher.- II. Der Lehrer.- III. Der Mensch.- Betriebsökoskopische Analyse sozialreformerischer Vorschläge des Mainzer Bischofs Wilhelm Emmanuel Freiherr von Ketteler.- I. Mainz, Kettelers Standort.- II. Wirtschaftliches Zeitgeschehen.- III. Kettelers Sozial-Initiative im Jahre 1848.- IV. Vom Rechte des Privateigentums.- V. Familie und Betriebsklima.- VI. Analyse und Verteilung des Betriebserfolges.- VII. Umbruch der Betriebsverfassung.- VIII. Zur Frage der Arbeiterproduktivgenossenschaft.- IX. Pläne zur Gründung von Genossenschaften.- X. Weitere soziale Hilfsmittel.- XI. Sozialkaritative Fürsorge der Kirche und Forderungen der Arbeiterschaft.- XII. Kettelers sozialökonomische Erfolge.- Zweiter Teil Beiträge zur Kapitalwirtschaft des Betriebes.- Betriebswirtschaftliche Probleme der Kapitalerhaltung.- I. Zur Wahl des Themas.- II. Die Begriffe Kapital und Kapitalerhaltung.- III. Kapitalerhaltungsarten.- A. Nominale Kapitalerhaltung.- B. Reale Kapitalerhaltung.- IV. Vermögenserhaltung.- V. Erfolgskapitalerhaltung.- VI. Gefährdung der Kapitalerhaltung durch den technischen Fortschritt.- VII. Schluß.- Die Kontrolle der Kapitalerhaltung durch Neutralisierung von Preisschwankungen.- I. Die Auffassungen von Gewinn und Kapitalerhaltung.- II. Totale Neutralisierungsmethoden.- A. Indexmethode.- B. Tageswertmethode.- III. Partielle Neutralisierungsverfahren.- A. Partielle Neutralisierungsverfahren für das Sachanlagevermögen.- 1. Multiplikator-Verfahren.- 2. Festwert-Verfahren.- 3. Substanzerhaltungsrücklage.- B. Partielle Neutralisierungsverfahren für das Vorratsvermögen.- 1. Eiserner Bestand.- 2. Last-in-first-out-Verfahren.- 3. Dollar-value-Verfahren.- 4. Substanzerhaltungsrücklage.- 5. Preissteigerungsrücklage.- Der Eiserne Bestand als Methode der Neutralisierung von Preisschwankungen.- I. Begriff des Eisernen Bestandes.- II. Feststellung der Menge des Eisernen Bestandes.- III. Bewertung des Eisernen Bestandes, Mehrbestandes und Fehlbestandes.- IV. Der Eiserne Bestand im Handels- und im Steuerrecht.- Die Finanzierung der Betriebe.- I. Neuauflagen der Schmalenbachschen Bücher.- II. Schmalenbachs Werke über die betriebliche Kapitalwirtschaft.- III. Fortführung der Schmalenbachschen Werke.- IV Neubearbeitung der „Beteiligungs-Finanzierung“.- Die betriebswirtschaftliche Bedeutung des Abandons.- I. Abandon im Gesellschaftsrecht.- II. Abandon im Seehandel.- III. Abandon in der Transportversicherung.- IV. Abandon im Zollverkehr.- V. Abandon im Börsenterminhandel.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews