Handbuch zur Erkundung des Untergrundes von Deponien und Altlasten: Band 8: Erkundungspraxis

Handbuch zur Erkundung des Untergrundes von Deponien und Altlasten: Band 8: Erkundungspraxis

by Gerhard Lange, Klaus Knïdel

Hardcover(2003)

$199.00
View All Available Formats & Editions
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Monday, January 28

Product Details

ISBN-13: 9783540436836
Publisher: Springer Berlin Heidelberg
Publication date: 12/12/2002
Edition description: 2003
Pages: 951
Product dimensions: 6.30(w) x 9.40(h) x 1.60(d)

Table of Contents

Fallbeispiel Schöneiche — Mittenwalde.- 1 Aufgabe, Lösungsweg und Übertragbarkeit der Ergebnisse.- 2 Geologisches Modell.- 2.1 Lage, Morphologie und geologische Einordnung des Untersuchungsgebietes.- 2.2 Methodik.- 2.2.1 Umfang und Ablauf der Untersuchungsarbeiten.- 2.2.2 Benutzte Unterlagen.- 2.2.3 Anmerkungen zur Nutzung geophysikalischer Ergebnisse für die Erarbeitung geologischer Modellvorstellungen.- 2.2.4 Kartierung.- 2.3 Ergebnisse.- 2.3.1 Stratigraphisch — genetische Gliederung der quartären Schichtenfolge.- 2.3.2 Geologischer Aufbau des Deponieuntergrundes Schöneiche/Schöneicher Plan.- 2.3.3 Quartärgeologisches Modell von Schöneiche — Mittenwalde.- 3 Geofernerkundung.- 3.1 Auswertung von Luftbildern und Scannerdaten.- 3.1.1 Untersuchung des Deponiekörpers.- 3.1.2 Untersuchung des Deponieuntergrundes.- 3.1.3 Untersuchung des Deponieumfeldes.- 3.1.3.1 Eigenschaften der Geländeoberfläche.- 3.1.3.2 Vitalitätskartierung an Einzelbäumen.- 3.2 Zusammenfassende Bewertung.- 4 Geophysikalische Erkundung.- 4.1 Aerogeophysik.- 4.1.1 Methodik.- 4.1.2 Ergebnisse.- 4.2 Geoelektrik.- 4.2.1 Gleichstromgeoelektrik und Induzierte Polarisation.- 4.2.1.1 Methodik.- 4.2.1.2 Ergebnisse.- 4.2.2 Kombinierter Einsatz von geoelektrischer Tiefensektion und tiefenorientierter Wasserprobennahme.- 4.2.3 Sondierungskartierung auf einem Testprofil bei Gallun.- 4.3 Geoelektrische Messung der Grundwasserbewegung.- 4.4 Seismik.- 4.4.1 Seismische Untersuchungen im Bereich der Deponie Schöneicher Plan.- 4.4.1.1 Methodik.- 4.4.1.2 Ergebnisse.- 4.4.2 Reprozessing von Meßergebnissen aus der seismischen Prospektion auf Erdöl und Erdgas.- 4.4.2.1 Methodik.- 4.4.4.2 Ergebnisse.- 4.5 Geophysikalische Penetrationssondierungen.- 4.5.1 Methodik.- 4.5.2 Ergebnisse.- 4.6 Bohrlochmessungen.- 4.7 Milieusondenmessungen.- 5 Geochemische Untersuchungen.- 5.1 Standortsituation und Untersuchungsstrategie.- 5.2 Untersuchungsmethodik und Datenerhebung.- 5.2.1 Probenahme.- 5.2.2 Geochemische Multielementanalytik.- 5.2.3 EDV—Bearbeitung geochemischer Daten.- 5.2.3.1 Dateiaufbau.- 5.2.3.2 Mathematisch—statistische Bearbeitung.- 5.2.3.3 Rechnergestützte Herstellung flächendeckender geochemischer Karten.- 5.3 Ergebnisse.- 5.3.1 Bachsediment- und Hydrogeochemie.- 5.3.1.1 Hydrogeochemie der Oberflächenwässer.- 5.3.1.2 Bachsedimentgeochemie.- 5.3.2 Bodengeochemie.- 5.3.2.1 Hauptkomponenten, pH-Wert, elektrische Leitfähigkeit und organischer Kohlenstoff.- 5.3.2.2 Anorganische Spurenelemente und Spurenmetalle.- 5.3.2.3 Organische Schadstoffe.- 5.3.3 Komplexe Multielementanalyse der geochemischen Bodendaten.- 5.3.3.1 Faktoranalyse.- 5.3.3.2 Clusteranalyse (Q-Modus).- 5.3.4 Umweltgeochemische Bewertung.- 5.3.4.1 Vergleich der umweltgeochemischen Ergebnisse mit Gefahren- und Richtwerten.- 5.3.4.2 Geochemischer Belastungsgrad des Oberbodens.- 5.3.4.3 Untersuchungen zur Schwermetallbindung und-mobilisierung im Oberboden.- 5.3.4.4 Geochemische Abgrenzung von technogen belasteten Gebieten.- 5.4 Zusammenfassung.- 6 Bodenkundliche Arbeiten und Bestimmung der Grundwasserneubildung.- 6.1 Ziele und Ablauf der Arbeiten.- 6.2 Übersicht über das Untersuchungsgebiet.- 6.3 Methodische Ansätze zur Realisierung der bodenkundlichen Untersuchungen.- 6.4 Ergebnisse.- 7 Hydrogeologische Untersuchungen und hydraulische Modellierung.- 7.1 Methodik.- 7.1.1 Datenbasis für die Grundwassermodellierung.- 7.1.2 Modellaufbau.- 7.1.3 Modelleichung und Modellierung des Ist-Zustandes.- 7.2 Ergebnisse.- Fallbeispiel Eulenberg/Arnstadt.- 8. Aufgabe, Lösungsweg und Übertragbarkeit der Ergebnisse.- 9 Geologie.- 9.1 Lage, morphologische Verhältnisse und geologischer Rahmen des Standortes.- 9.2 Umfang und Ablauf der Untersuchungen.- 9.3 Verwendete Unterlagen.- 9.4 Geologisches Vormodell.- 9.5 Geländearbeiten.- 9.5.1 Kartierung.- 9.5.2 Schurfaufnahme.- 9.5.3 Bohrungen.- 9.5.4 Bohrkernaufnahme.- 9.6 Auswertung der Altbohrungen.- 9.7 Ergebnisse.- 9.7.1 Stratigraphische Einheiten im Arbeitsgebiet.- 9.7.2 Normalprofil.- 9.7.3 Tektonik.- 9.7.4 Hydrogeologische Verhältnisse.- 9.7.5 Morphologie und Dimensionen des Abfallkörpers.- 10 Geofernerkundung.- 10.1 Ergebnisse.- 10.1.1 Auswertung der Satellitenbilder.- 10.1.2 Luftbildauswertung.- 11 Geophysikalische Erkundung.- 11.1 Magnetik.- 11.1.1 Methodik.- 11.1.2 Ergebnisse.- 11.2 Gravimetrie.- 11.2.1 Methodik.- 11.2.2 Ergebnisse.- 11.3 Gleichstromgeoelektrik.- 11.3.1 Methodik.- 11.3.2 Ergebnisse.- 11.4 Elektromagnetik.- 11.4.1 Methodik.- 11.4.2 Ergebnisse.- 11.5 Seismik.- 11.5.1 Refraktionsseismik.- 11.5.1.1 Anlage und Durchführung der Feldmessungen.- 11.5.1.2 Auswertung und Interpretation.- 11.5.1.3 Methodenvergleich refraktionsseismischer Interpretationsverfahren.- 11.5.1.4 Schlußfolgerungen.- 11.5.2 Refraktionstomographie.- 11.5.2.1 Anlage und Durchführung der Feldmessungen.- 11.5.2.2 Auswertung und Interpretation.- 11.5.2.3 Schlußfolgerungen.- 11.5.3 2-D-Reflexionsseismik.- 11.5.3.1 Anlage und Durchführung der Feldmessungen.- 11.5.3.2 Auswertung und Interpretation.- 11.5.4 Vergleichende Bewertung seismischer Verfahren zur Erkundung von Deponien und Altlasten.- 11.6 Geophysikalische Penetrationssondierungen.- 11.6.1 Methodik.- 11.6.2 Ergebnisse.- 11.7 Literatur.- 12 Milieusondenmessungen und hydrogeochemische Untersuchungen.- 12.1 Methodik.- 12.2 Ergebnisse.- 12.2.1 Milieusondenmessungen.- 12.2.2 Analysenergebnisse der tiefenorientiert entnommenen Proben.- 12.2.3 Die Beschaffenheit der Wässer im Wasserwerk Schönbrunn.- Fallbeispiel Rabenstein/Chemnitz.- 13 Aufgabe, Lösungsweg und Übertragbarkeit der Ergebnisse.- 14 Geologie.- 14.1 Lage und geologischer Rahmen des Standortes.- 14.2 Ältere geologische und geophysikalische Arbeiten.- 15 Luftbildinterpretation und geomorphologische Störungsanalyse.- 15.1 Methodik.- 15.2 Ergebnisse.- 16 Strukturtektonische Aufnahme.- 17 Geophysik.- 17.1 Magnetik.- 17.2 Gleichstromgeoelektrik und Elektromagnetik.- 18 Bohrungen.- 18.1 Bohrungen der SDAG WISMUT.- 18.2 Flachbohrungen des BGR-Bohrteams.- 18.3 Kernbohrungen des Verbundvorhabens.- 19 Hydraulische Testverfahren.- 19.1 Hydraulische Tests in den Bohrungen Rl und R2.- 19.2 Untersuchungen im hydrogeologischen Testfeld.- 19.2.1 Pumpversuche.- 19.2.2 Slug-und Bail-Tests.- 19.2.3 Versuche in Testintervallen der Zentralbohrung R5.- 19.3 Untersuchung einer Schadstoffausbreitung.- 19.3.1 Interferenztests.- 19.3.2 Slug- und Bail-Tests.- 19.3.3 Tracertests.- 19.3.4 Bewertung der Interferenz- und Tracer-Tests.- 20 Bohrlochmessungen.- 20.1 Messungen in den Bohrungen Rabenstein Rl bis R4.- 20.2 Messungen in der Bohrung Rabenstein R5.- 21 Ermittlung der Grundwasserneubildungsrate aus bodenkundlichen Daten.- 21.1 Methodik.- 21.2 Bearbeitungsschritte und Ergebnisse.- 22 Untersuchung der geogenen Grundbelastung mit mobiler Vor-Ort-Analytik.- 22.1 Methodik.- 22.2 Ergebnisse.- 23 Literatur zum Teststandort Rabenstein.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews