Die Kontroverse um Neuronale Netze: Zur sozialen Aushandlung der wissenschaftlichen Relevanz eines Forschungsansatzes

Die Kontroverse um Neuronale Netze: Zur sozialen Aushandlung der wissenschaftlichen Relevanz eines Forschungsansatzes

by Ulrich Meyer

Paperback(2004)

$69.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Tuesday, December 17

Overview

Wie kann es dazu kommen, dass ein Forschungsansatz zuerst als Sackgasse verworfen und später als zukunftsweisend gefeiert wird? Uli Meyer untersucht mit Hilfe der konstruktivistischen Wissenschaftsforschung, welche - vor allem soziale - Bedingungen zu einer derartigen Entwicklung in der Kontroverse um Neuronale Netze innerhalb der Künstliche-Intelligenz-Forschung führten.

Product Details

ISBN-13: 9783824445554
Publisher: Deutscher Universit�tsverlag
Publication date: 02/24/2004
Edition description: 2004
Pages: 140
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x 0.01(d)

About the Author

Uli Meyer studierte Soziologie und Informatik an der Technischen Universität Berlin. Er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).

Table of Contents

1. Einleitung.- 2. Die Entstehung der KI-Forschung.- 2.1 Die Formalisierung des Denkens.- 2.2 Der Digitalcomputer.- 2.3 Die Künstliche Intelligenz als eigenständige Disziplin.- 2.4 Der Symbolische Ansatz.- 2.5 Der Neuronale Ansatz.- 2.6 Neuronale Netze versus Symbolische KI.- 3. Das theoretische Modell.- 3.1. Wissenschaftliche Kontroverse und interpretative Flexibilität.- 3.2. Experimenteller Regress und Regress der Relevanz.- 3.3. Wiederöffnung einer Kontroverse.- 3.4. Erweiterungen des Modells der wissenschaftlichen Kontroverse.- 3.4.1. Selbstdarstellung in der Wissenschaft: Hype oder wissenschaftliche Debatte.- 3.4.2. Mythos als legitimierendes Element.- 3.4.3 Fujimura: scientific bandwagon, standardized package.- 3.5 Die Erweiterungen des Modells.- 4. Die Kontroverse um das Perceptron.- 4.1 Rosenblatt und das Perceptron.- 4.2 Das Perceptron.- 4.3 Entstehung der Kontroverse.- 4.4 Probleme des Perceptrons.- 4.5 Perceptrons, das Buch.- 4.6 Der Einfluss von Perceptrons auf die Kontroverse.- 4.7 Finanzierung der Forschung: Die Fördereinrichtungen.- 4.8 Interpretative Flexibilität und Regress der Relevanz.- 4.9 Rhetorische Strategien.- 4.10 Der Scientific Bandwagon der Symbolischen KI.- 4.11 Schließung der Kontroverse.- 4.12 Life after Death: Neuronale Netze nach der Schließung.- 5. Wiederöffnung: Neuronale Netze als reborn science.- 5.1 Entwicklung der Neuronalen Netze in den 80ern.- 5.2 Bekannte Ideen in neuem Gewand: PDP.- 5.3 Wiederveröffentlichung von Perceptrons.- 5.4 Technische Veränderungen seit den 60ern.- 5.5 Symbolische KI in den 80ern.- 5.6 Strategiewechsel bei ARPA.- 5.7 Regress der Relevanz und interpretative Flexibilität.- 5.8 Rhetorische Strategien.- 5.9 Gründe für die Wiederöffnung.- 6. Schluss.- Literatur.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews