Das Kind in der Renaissance

Das Kind in der Renaissance

Hardcover

$92.00
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Monday, April 6

Overview

Die in diesem Band publizierten dreizehn wissenschaftlichen Beitrage behandeln rechtliche, padagogische, anthropologische und theologische Fragen des Themas ebenso wie literarische und kunstlerische Aspekte. Die komplexe Frage nach Struktur und Aufgabe der Familie ist dabei von besonderem Interesse, wobei viele Thesen und Erkenntnisse des 14. bis 17. Jahrhunderts uberraschen. Kinderwunsch, Kinderlosigkeit, der optimale Zeugungstermin, der Stolz auf den Nachwuchs - auch im Hinblick auf das Fortleben der Familie -, Namensgebung, Taufe, die spezielle Erziehung des dynamischen Nachwuchses und der sehr haufi ge fruhe Tod von Kindern spielten im italienischen Renaissance-Alltag des 15. und 16. Jahrhunderts, wie die Beitrage zeigen, eine sehr bedeutende Rolle.Aus dem Inhalt: (insges. 13 Beitrage)M. Rener, Unordnung und fruhes Leid D. Martin, Ungezogene Kinder in der deutschen Renaissance-Literatur E. Schlotheuber, Die Bewertung von Kindheit und die Rolle von Erziehung in den biographischen und autobiographischen Quellen des Spatmittelalters D. Schafer, Regimina infantium. Die Sorge um die Gesundheit der Kinder in der Renaissance A. Aurnhammer, Kindertotenlieder der Renaissance M. Pfister, Shakespeares Kinderstube

Product Details

ISBN-13: 9783447057622
Publisher: Harrassowitz Verlag
Publication date: 04/01/2008
Series: Wolfenbutteler Abhandlungen zur Renaissanceforschung Series , #25
Pages: 332
Product dimensions: 9.50(w) x 6.60(h) x 1.10(d)

Customer Reviews