This item is not eligible for coupon offers.

Forcierte Form: Deutschsprachige Versepik des 20. und 21. Jahrhunderts im europäischen Kontext

Forcierte Form: Deutschsprachige Versepik des 20. und 21. Jahrhunderts im europäischen Kontext

Paperback(1. Aufl. 2020)

$59.99
Available for Pre-Order. This item will be available on April 10, 2020

Overview

Das Versepos, einst bedeutend unter den literarischen Gattungen und mit einer reichen Tradition seit der Antike, ist im deutschsprachigen wie im europäischen Raum seit etlichen Jahrzehnten deutlich weniger im Fokus. Immer wieder totgesagt, ist es jedoch lebendiger als vermutet. Versepen werden weiterhin verfasst, und zwar zu unterschiedlichsten Themen und Zwecken als eine besonders forcierte Form im Rekurs auf die Traditionen der Gattung. Der vorliegende Band rekapituliert zentrale Traditionslinien und analysiert dann in exemplarischer Absicht deutschsprachige Versepen der literarischen Moderne und der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart sowie angrenzende Beispiele in italienischer, russischer und englischer Sprache.

Product Details

ISBN-13: 9783476048431
Publisher: J.B. Metzler
Publication date: 04/10/2020
Series: Abhandlungen zur Literaturwissenschaft
Edition description: 1. Aufl. 2020
Pages: 272
Product dimensions: 6.10(w) x 9.25(h) x (d)

About the Author

Kai Bremer ist Professor für Deutsche Literatur der Frühen Neuzeit im europäischen Kontext an der Universität Osnabrück.


Stefan Elit ist Akademischer Oberrat und Privatdozent für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Paderborn.

Table of Contents

Die (früh-)neuzeitliche Gattung in Theorie und Praxis.- 1900/45 – Versepik der späten Moderne.- Versepische Nachkriegsrevivals.- 1990ff. – Im Gegenwartsmodus