Sinnliche Vernunft: Giacomo Casanova in seiner Zeit

Sinnliche Vernunft: Giacomo Casanova in seiner Zeit

by Hartmut Scheible

NOOK Book(eBook)

$19.99
Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
Want a NOOK ? Explore Now

Overview

Sinnliche Vernunft: Giacomo Casanova in seiner Zeit by Hartmut Scheible

Die neue Monographie über Leben und Werk Casanovas entwirft ein umfassendes Bild des Mannes, der als eine der vielschichtigsten Persönlichkeiten seiner Epoche gelten kann. Ohne die galanten Abenteuer des venezianischen Lebenskünstlers auszusparen, werden die gesellschaftlichen Verhältnisse beleuchtet, in denen er sich bewegte. So tritt nicht nur der Liebhaber der Frauen und der Verfasser der »größten Selbstdarstellung des 18. Jahrhunderts« (Hans Blumenberg), sondern auch der leidenschaftliche Streiter für die Vernunft in diesem Buch lebendig hervor. Casanova führte ein rastloses Leben. Er platzierte französische Staatsanleihen und wurde in Paris als Organisator des gewinnträchtigen, aus Genua importierten Lottospiels tätig. Auf eine Anstellung hoffend, sprach er bei Friedrich dem Großen, Katharina der Großen und beim polnischen König vor. Obgleich diese Vorstöße alle erfolglos endeten, blieben sie nicht folgenlos: Ergebnis seiner missglückten Reise nach Warschau etwa ist eine glänzende Abhandlung über die der Aufteilung Polens vorausgehenden Wirren. Mit dem Schwinden seiner Aussichten auf eine politische Karriere rückten seine philologischen Interessen in den Vordergrund. Im böhmischen Dux schließlich, wo er seine letzten Lebensjahre als Bibliothekar des Grafen Waldstein verbrachte und seine Lebensgeschichte niederschrieb, widmete er sich dem Verhältnis von Sprache und Politik und rechnete mit der Französischen Revolution ab, die seine Welt zum Einsturz gebracht hatte.

Product Details

ISBN-13: 9783866744387
Publisher: zu Klampen Verlag
Publication date: 03/03/2015
Sold by: Libreka GmbH
Format: NOOK Book
Pages: 280
File size: 506 KB

About the Author

studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie in Frankfurt und Tübingen. Er ist emeritierter Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen vorgelegt, u. a. zur österreichischen Literatur um 1900 und zu Carlo Goldoni. Zuletzt ist von ihm erschienen »Kritische Ästhetik von Kant bis Adorno« (2012).

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews