Jean-Jacques Rousseau: Im Bann der Institutionen

Jean-Jacques Rousseau: Im Bann der Institutionen

Hardcover

$140.00
View All Available Formats & Editions
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Thursday, October 24

Overview

Rousseaus Verhältnis zu den Institutionen ist zumindest ambivalent, eher paradox: Einerseits gilt er als ein dezidierter Kritiker nicht nur der Institutionen seiner eigenen Zeit, sondern von Institutionalität überhaupt. Andererseits lässt sich kaum leugnen, dass Institutionen eine wichtige Rolle in seinem Denken spielen. Man mag darin eine gewisse Zwangsläufigkeit erkennen: Sofern Rousseau nicht nur kritisieren, sondern aktiv gestalten will, sofern er nicht nur punktuell intervenieren, sondern seinen reformerischen Vorschlägen Beständigkeit verleihen möchte, bleibt er auf Institutionen und Institutionalität angewiesen. Rousseau ist in diesem Sinne kein Utopist: Auch wenn seine Schriften z.T. utopische Züge aufweisen, wenn sich in ihnen die Tendenz zum Ausbruch aus dem von der Gesellschaft gesteckten Rahmen manifestiert, kehren sie doch letztlich immer wieder zu den Institutionen zurück. Dass dies keine Kapitulation vor der Macht des Faktischen bedeutet, sondern ganz im Gegenteil den Realismus eines aufgeklärten Denkens ausmacht, das sich – obgleich eminent kritisch– stets aufs Neue vor institutionelle Herausforderungen stellt, belegen die in diesem Band versammelten Beiträge.

Product Details

ISBN-13: 9783110419740
Publisher: De Gruyter
Publication date: 04/11/2016
Series: Deutsche Zeitschrift fur Philosophie / Sonderbande Series , #38
Pages: 403
Product dimensions: 6.69(w) x 9.45(h) x (d)
Age Range: 18 Years

About the Author

Konstanze Baron und Harald Bluhm, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle a. d. Saale.



Konstanze Baron and Harald Bluhm, Martin Luther University of Halle-Wittenberg, Halle, Germany.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews