Qualitative Medienforschung: Ein Handbuch

Qualitative Medienforschung: Ein Handbuch

by Lothar Mikos, Claudia Wegener

NOOK Book2. (eBook - 2.)

$37.91

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now
LEND ME® See Details

Overview

Das Standardwerk zur Einführung in die qualitativen Methoden der Medienforschung. Auf die theoretischen Grundlagen qualitativer Medienforschung folgen in einem zweiten Teil die wichtigsten Fragen zum Forschungsdesign. Kern des Buches sind dabei die verschiedenen Erhebungsmethoden, wie Inhaltsanalyse, Interview, Gruppendiskussion, Beobachtung, Experiment oder szenisches Spiel. Weitere Teile setzen sich mit der Aufzeichnung und Auswertung qualitativer Daten auseinander. In der völlig überarbeiteten und erweiterten Neuauflage wird auf aktuelle Entwicklungen eingegangen: So werden Methoden wie mobile Online-Befragungen und Analysen von Websites in ihrer forschungspraktischen Relevanz erläutert. Alle Autorinnen und Autoren des Handbuchs sind ausgewiesene Experten aus Medien- und Kommunikationswissenschaft, Pädagogik, Psychologie und Soziologie.

Product Details

ISBN-13: 9783846386477
Publisher: UTB GmbH
Publication date: 08/14/2017
Sold by: Readbox
Format: NOOK Book
Pages: 616
File size: 11 MB
Note: This product may take a few minutes to download.

About the Author

Prof. Dr. Lothar Mikos lehrt unter anderem an der HS für Film und Fernsehen. Prof. Dr. Claudia Wegener lehrt Medienwissenschaft an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg.

Table of Contents

Einleitung 10 1 Grundlagen qualitativer Medienforschung Wissenschaftstheorie und das Verhältnis von qualitativer und quantitativer Forschung 18 Uwe Flick Gütekriterien qualitativer Sozialforschung 27 Jo Reichertz Kohärenz und Validität 36 Uwe Flick Forschungsethik und Datenschutz 45 Matthias Rath Medien 53 Ralf Vollbrecht 2.1 Theoretischer Hintergrund qualitativer Medienforschung Wissenssoziologische Verfahren der Bildinterpretation 66 Jo Reichertz Kommunikative Gattungen 77 Angela Keppler Cultural Studies 86 Rainer Winter Handlungstheorien 94 Friedrich Krotz Habitus und Lebensstil 104 Michael Meyen Medienhandeln und Medienerleben: Agency und »Doing Media« 112 Susanne Eichner Strukturanalytische Rezeptionsforschung 122 Klaus Neumann-Braun/Anja Peltzer Diskursanalyse 131 Rainer Diaz-Bone 2.2 Medienforschung ­ Alltagsforschung Alltagshandeln mit Medien 146 Lothar Mikos Der Domestizierungsansatz 156 Jutta Röser/Kathrin Friederike Müller Kommunikative Figurationen 164 Uwe Hasebrink/Andreas Hepp Medienökologie 175 Sonja Ganguin/Uwe Sander Der medienbiographische Ansatz 183 Ekkehard Sander/Andreas Lange Mediensozialisation in semiotischen Kontexten unserer disparaten Kultur 199 Ben Bachmair Konvergierende Medienumgebungen 209 Corinna Peil / Lothar Mikos 3 Forschungsdesign Wie lege ich eine Studie an? 220 Claudia Wegener/Lothar Mikos Das Babelsberger Modell 229 Lothar Mikos/Elizabeth Prommer Medienproduktion (Production Studies) 237 Hans-Dieter Kübler Rezeptionsforschung 249 Elizabeth Prommer Inhaltsanalyse 256 Claudia Wegener Triangulation 264 Klaus Peter Treumann Forschung mit Kindern und Jugendlichen 276 Ingrid Paus-Hasebrink Kulturvergleichende Studien 283 Miriam Stehling Einzelfallanalyse 290 Nina Baur/Siegfried Lamnek 4 Erhebungsmethoden Qualitatives Interview 302 Susanne Keuneke Experteninterview 313 Dagmar Hoffmann Das narrative Interview in der Biographieforschung 321 Friederike Tilemann Qualitative Onlinebefragungen 327 Ulf-Daniel Ehlers Die mobile Onlinebefragung 340 Andreas Fahr/Veronika Karnowski Gruppendiskussion 347 Burkhard Schäffer Teilnehmende Beobachtung 362 Lothar Mikos Medientagebücher 369 Yulia Yurtaeva Kinderzeichnungen als Erhebungsmethode 380 Norbert Neuss Szenisches Spiel 389 Friederike Tilemann Experiment 397 Volker Gehrau/Helena Bilandzic Lautes Denken 406 Helena Bilandzic 5 Aufzeichnung qualitativer Daten Protokollierung 416 Elizabeth Prommer Transkribieren 421 Ruth Ayass Sequenzprotokoll 432 Helmut Korte Datenbeschreibung 440 Mareike Hugger/Claudia Wegener Codierung 447 Elizabeth Prommer/christine Linke 6 Auswertung Konversationsanalyse 460 Ruth Ayass Dokumentarische Methode 469 Ralf Bohnsack/Alexander Geimer Diskursanalyse und Filmanalyse 477 Thomas Wiedemann Onlinediskurs-Analyse 484 Stefan Meier Qualitative Inhaltsanalyse 494 Philipp Mayring/Alfred Hurst Computerunterstützte Inhaltsanalyse 503 Udo Kuckartz Film- und Fernsehanalyse 516 Lothar Mikos Videospielanalyse 524 Susanne Eichner Analyse von Filmmusik und Musikvideos 534 Claudia Bullerjahn Videographie und Videoanalysen 546 Anja Schünzel/Hubert Knoblauch Webformat-Analyse 555 Martina Schuegraf/Anna Janssen Netzwerkanalyse und Onlineforschung 562 Christian Nuernbergk Typenbildung 571 Florian Reith/Udo Kelle Objektive Hermeneutik 580 Jörg Hagedorn Interpretative Ethnographie 588 Rainer Winter Grounded Theory 596 Claudia Lampert Heuristische Sozialforschung 605 Isabel Schlote/Christine Linke Anhang Autorinnen und Autoren 614 Allgemeine Bibliographie 617 Index 636

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews